Weibliche C-Jugend : SC Kissing (22:19)

Im bisher besten Spiel der weiblichen C-Jugend schlug man die Gäste aus Kissing verdient mit 22:19Nach einer klaren Niederlage im Hinspiel (23:16) war klar, dass der SC Kissing seine Hausaufgaben gemacht hatte. Ein schweres und spannendes Spiel bahnte sich also an.Mit einer veränderten Abwehraufteilung in Vergleich zum Hinspiel startete man gut ins Spiel. Immer wieder konnte man durch individuelle Stärke in Führung gehen. Die Abwehr spielte aggressiv aber fair und so konnte der Torwart der Tigergirls ohne Probleme einige schwache Würfe der Gäste abwehren. Mit einer knappen Führung ging man in die Halbzeitpause.Die zweite Hälfte gestaltete sich ebenso spannend wie die Erste. Im Angriff gelang es den Gastgebern immer mehr Bewegung ins Spiel zu bringen und somit Lücken zu reißen. Die Abwehr schwächelte kurz nach der Pause, aber dafür gelang es dem Torhüter einige freie Würfe aufs Tor der Tiger zu parieren. So konnte man seine knappe Führung beibehalten. Später waren es vor allem zahlreiche 7-Meter Strafwürfe, die den Gastgebern die Hölle heiß machten, denn aus dem freien Spiel gelang den Kissingern zum Ende des Spiels eher schlecht, Tore zu erzielen. Der Angriff der Tigermädchen spielte bis zum Schluss konsequent und mit sehr viel Einsatz. Letzten Endes gewann die Mannschaft um Trainergespann Feistle, Winkelbauer und Eckiert verdient mit 22:19Tore erzielten: Julia Schröder 15(3) und Denise Kasten 7(3)

Menü