wA-Jugend – TSV Aichach 35:33 (17:15)

SG Mädels sind Vizemeister der ÜBOL

Dank einer bärenstarken Teamleistung konnte sich die wA-Jugend der SG beim Rückspiel gegen den Mitkonkurrenten vom TSV Aichach verdient mit 35:33 durchsetzen.

Von Beginn an war es die erwartet spannende Partie. Wieder einmal ohne Torhüter und nur mit 9 Spielern traten die wA-Mädels gegen eine vollbesetzte und motivierte Aichacher Bank an. Getragen von einer gigantischen Heimkulisse im PKG und viel Klugheit im Angriff konnten die wA Mädchen von Anfang an den Takt angeben. Zwar konnte man sich zweimal mit vier Toren absetzen, jedoch kamen die Aichacherinnen immer wieder nah heran. Mit einer zwei Tore Führung ging man in die Halbzeit. Nach dem Wiederanpfiff siegte dann der Kampfeswillen der SGlerinnen, die angetrieben von einer starken Torhüterleistung immer wieder erfolgreich zum Torabschluss kommen konnten. Am Ende setzten sich trotz einer erneuten roten Karte im Team und einer doppelten Unterzahl in den letzten Minuten die cleveren Schützinnen der SG durch. Die Freude über den Sieg und dadurch die Vizemeisterschaft im letzten Jugendjahr dieser tollen Gruppe waren riesengroß.

In der nächsten Woche betreistet man daheim nochmal die letzte Härteaufgabe gegen den bereits feststehenden Meister vom TV Gundelfingen. Damit gehen 9 erfolgreiche Jahre weiblicher Jugend für die Mädchen zu Ende, die nun ihre Karriere bei den Aktiven fortsetzen werden. Bei diesem letzten Tanz freuen wir uns auf eine volle Halle im PKG und einfach nur eine tolle Stimmung. Anpfiff ist um 13:30 Uhr im Paul Klee Gymnasium Gersthofen.

Für die SG Spielten: Linke (3), Lieder (3), Herzog (2), Jünger (3), Ahmetovic (8), Karacic (9), Schmidtmann (5), Erdhofer (2), Eder

Menü