Vfl Günzburg – Männer I (27:23)

Herren I

1871 verabschiedet sich würdig aus der SaisonIn einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie verpasst der Aufsteiger unnötigerweise die Chance auf eine Sensation. Dennoch kann man trotz der 27:23 – Niederlage mit dem letzten Spiel zufrieden sein.Beim designierten Aufsteiger Vfl Günzburg ging es um den sprichwörtlichen Blumentopf. Beide Teams konnten also befreit aufspielen.Zu Beginn der Partie gelang es vor allem dem Gast aus Augsburg, dem Spiel den Stempel aufzudrücken. Aus einer sicheren Defensive agierte man nach vorne konzentriert und konnte sich auf ein zwischenzeitliches 5:2 absetzten. Ab der 10. Minute gerieten die Angriffsbemühungen der 1871er aber ein wenig ins stocken, zu viele Chancen wurde vergeben. Über den zwischenzeitlichen Ausgleich (7:7) konnten sich die Günzburger bis zur Halbzeit ein 14:11 erkämpfen. In der zweiten Hälfte gelang es den Gastgebern zuerst, sich weiter abzusetzen (16:11). Doch die Tigers ließen sich nicht entmutigen und kämpften sich auf ein 19:17 heran. Wie schon im Hinspiel hatten die Gäste nun vier Mal in Folge die Möglichkeit, Tore zu erzielen. Aufgrund der eigenen Unkonzentriertheit ließ man aber hochkarätige Chancen aus. Anstatt einer möglichen Führung lies man den Gegner wieder auf ein 23:17 davonziehen. Doch auch jetzt gaben sich die Augsburger nicht auf und so gelang es bis zum Abpfiff, den Rückstand auf vier Tore zu begrenzen (27:23).Gegen den ungeschlagenen Tabellenersten wäre mehr drin gewesen, so dass Resümee nach dem Spiel. Dennoch kann man trotz der Niederlage zufrieden in die Pause gehen und auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Diese Saison startete überraschend gut für die 1. Mannschaft des TSV 1871 Augsburg. Erst nach sieben Spielen musste man die ersten Punkte lassen. Mit 14:6 Punkten ging man zufrieden in die Rückrunde. Aufgrund eines Durchhängers konnte man zwar nicht mehr so erfolgreich auftreten wie in der Hinrunde. In den letzten drei Spielen zeigten die Tigers aber noch mal, warum man am Saisonende mit der besten Abwehr der Liga auf dem vierten Tabellenplatz steht. Hiermit möchte sich die 1. Mannschaft des TSV 1871 Augsburg auch noch für die tolle Unterstützung bei ihren Fans bedanken. TSV 1871 Augsburg: Egermann, Winkelbauer, Reichert (3/1), Fischer (1), Repky (1), Birkmaier (3/1), Kasten (4), Gold (1), Bauer (3/1), Feistle (4), Koppe (1), Stiegelmair (2)

Menü