TV Lauingen – Männer I (28:25)

Herren I

Blamage in LauingenNach einer indiskutablen Leistung verliert der TSV 1871 Augsburg sein viertes Spiel in Folge. Über die ganze Spielzeit lies man so gut wie alles vermissen, was die Mannschaft in dieser Saison bisher so stark gemacht hat. Verdient gewinnt Lauingen mit 28:25.Zum Rückrundenstart hatten sich die Augsburger beim Gegner aus Lauingen einiges ausgemalt, war man doch im Hinspiel beim 30:14 die klar überlegene Mannschaft. Doch das Rückspiel lief dann ganz anders.Die ersten sieben Minuten gehörten ganz alleine dem Gastgeber. Aufgrund einer sehr schwachen Leistung der Gästeabwehr und vielen überhasteten und unkonzentrierten Angriffen zogen die Lauinger verdient mit 7:2 davon. Zwar konnte man sich innerhalb der restlichen 23 Minuten langsam an den Konkurrenten heranarbeiten. Dies lag aber weniger an der Stärke der 1871er, sondern viel mehr an der zunehmenden Schwäche der Lauinger. Zur Halbzeit lag man nach dem zwischenzeitlichen 13:13 nur noch mit einem Tor hinten (15:14).In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern dann eine BOL-Partie auf sehr niedrigen Niveau, dem sich auch das Schiedsrichtergespann anpasste. Beide Mannschaften hatten des Öfteren mit merkwürdigen Entscheidungen zu kämpfen. Leider gelang es den Tigers auch in der zweiten Hälfte nicht im Geringsten, ihre Klasse zu zeigen. Nur durch gegnerische Unzulänglichkeiten gelang 15 Minuten vor Ende der 24:23 Führungstreffer. Anstatt die Führung clever auszubauen, lies man den Gegner unverständlicherweise wieder ausgleichen (25:25). In den letzten acht Minuten agierte man dann auch noch im Angriff ohne jede Durchschlagskraft und erzielte kein einziges Tor mehr. Der TV Lauingen konnte hingegen noch dreimal Punkten und ging somit an diesem Abend verdient als die weniger schlechte Mannschaft siegreich vom Feld (28:25).Nach der schlechtesten Saisonleistung und dem damit verpatzten Rückrundenstart müssen gegen den nächsten Gegner am nächsten Samstag um 20.00 Uhr auf jeden Fall wieder zwei Punkte her. Im letzten Spiel des Jahres empfängt man den Tabellenletzten TSV Wertingen. Ein Sieg ist auf jeden Fall Pflicht!TSV 1871 Augsburg: Egermann, Merz, Reichert (6/2), Fischer, Repky (3), Kasten (4), Gold (1), Bauer (3), Eckiert (1), Feistle (6), Albrecht (1)

Menü