TV Gundelfingen – männl. A-Jugend (26:30)

Beim bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Tabellenzweiten Gundelfingen kam es am Sonntag zum Spitzenspiel, der beiden einzigen ungeschlagenen Mannschaften.Von Beginn an präsentierte sich das Team um die Trainer Bauer / Fischer hochkonzentriert und motiviert.Auf beiden Seiten schenkten sich die Spieler nichts und so war auch der Spielverlauf in der 1 Halbzeit. Keine Mannschaft konnte sich einmal mehr als 2 Tore absetzen. In der Abwehr stand man hervorragend und im Angriff wurden die sich bietenden Chance zum Großteil genützt. Kurz vor Schluß der 1 Halbzeit konnte man zum ersten mal mit 2 Toren in Führung gehen.In der 2 Halbzeit sah man das gleiche Spiel wie in der 1 Halbzeit. Die Gastgeber versuchten durch schnelle Angriffe zum Erfolg zu kommen, während der TSV seine Angriffe konzentriert zu Ende spielte und so seine Treffer erzielte.10 Minuten vor Schluß konnte der TSV sich zum ersten mal absetzen. Die einzige 2 Minuten Strafe für die Gastgeber konnte das Team zur ersten 3 Tore Führung nutzen. In der Folgezeit gab es einige merkwürdige Schiedsrichterentscheidungen gegen den TSV. Die Gastgeber konnten allerdings keinen großen nutzen aus diesen Aktionen ziehen. Entweder scheiterten sie am Pfosten oder am Torhüter des TSV.Nach einer hervorragenden kämpferischen und spielerischen Leistung konnte ein verdienter 30:26 Auswärtssieg gefeiert werden. Am 7 Dezember kommt es somit zu einem erneuten Spitzenspiel zwischen dem TSV 1871 und dem TSV Schwabmünchen.

Menü