TV Gundelfingen – Männer I (29:19)

Herren I

Die Augsburger Tiger mussten am 30.09.2012 wieder zugestehen, dass ihnen Sonntagsspiele nicht liegen. Da fährt man am Sonntag Nachmittag nach Gundelfingen zu einer Mannschaft, die einem erfahrungsgemäß nicht besonders liegt und verkauft sich unter Wert. In der ersten Hälfte der Partie haben die Tiger noch mitgekämpft und hielten den Rückstand mit minus eins zunächst gering. Es wurde sogar ein Ausgleich zum 7 zu 7 erspielt. Ab diesem Zeitpunkt zogen die Gundelfinger dem Tiger einen Zahn nach dem anderen und der Rückstand wurde kontinuierlich größer. Anstatt zurückzuschlagen, waren die Versuche sich wieder ins Spiel zu bringen eher ein Zustand der Ohnmacht. In der Abwehr wurden gravierende Fehler gemacht und im Angriff blieben sie zu oft ohne Erfolg. So kassierte der Augsburger Keeper bis zu fünf Tore in Folge ohne das seine Jungs selbst Tore verwandelten. Bis auf sechs Bälle von Manuel Feistle trafen nur äußerst wenige Bälle der verbleibenden Tiger das Tor der Gundelfinger:`(. Das Außmaß der schwachen Leistung wird erst dann bewusst, wenn man das Ergebnis von 29 zu 19 in Augenschein nimmt:(. Das Trainerteam und die Fans hoffen, dass die Tiger schnellstmöglich einen Termin beim Kieferorthopäden bekommen und mit einem neuen Gebiss schnellst möglich den ersten Sieg nach Hause holen.:)

Menü