TSV Niederraunau II – Männer I (37:26)

Herren I

Negativserie setzt sich fortAuch im sechsten Saisonspiel setzt es beim 37:26 gegen den TSV Niederraunau II eine Niederlage.Die ersten Minuten der Partie gingen eindeutig an die Hausherren. Die Raunauer traten von Beginn an druckvoll auf und gingen mit 5:2 in Führung. Grund war wieder einmal die mangelnde Chancenauswertung der Augsburger. Ab der 10. Minute bissen sich die Tigers aber ins Spiel und konnten beim 6:6 ausgleichen. Manko: Wieder gelang es nicht, in Führung zu gehen. Bis zum Halbzeitpfiff war man aber ebenbürtig und ging mit einem leistungsgerechten 13:12 für die Gastgeber in die Pause. In der zweiten Hälfte demonstrierten die Fuggerstädter dann aber, wie man nicht Handball spielt. Nachdem die Niederraunauer einen Ersatzspieler von der Tribüne holten, zogen sie Tor für Tor davon. Die 1871er nahmen sich aus wenig aussichtsreichen Positionen Würfe, vernachlässigten die Abwehrarbeit und leisteten sich zusätzlich noch vollkommen unnötige Undiszipliniertheiten. Am Ende war das Ergebnis beim Stand von 37:26 doch recht deutlich.Leider verschenkte die Mannschaft das Zwischenergebnis aus der ersten Hälfte. Gegen den kommenden Gegner am Samstag, um 19.30, den TSV Friedberg III, muss man aber genau die Leistung aus der ersten Halbzeit abrufen, um zwei Punkte einzufahren.TSV 1871 Augsburg: Egermann, Winkelbauer, Feistle (6), Reichert (5), Repky, Schmölz (je 3), Adolph, Homann (je 2), Fischer (2/2), Koppe Ba., Stiegelmair, Gold (je 1)

Menü