TSV Haunstetten II – Männer I (27:22)

Herren I

Der TSV 1871 Augsburg unterliegt im letzten Sonntagsspiel der Hinrunde dem TSV Haunstetten II mit 22:27.Nachdem es den Tigers in der Vorsaison sowohl in der Hin- als auch in der Rückrunde gelang den TSV Haunstetten II zu bezwingen, nahm man sich auch dieses mal vor den Favoriten aus dem Süden Augsburgs zu ärgern. Dass dieses Vorhaben ein schwieriges Unterfangen darstellen wird, war jedoch jedem bewusst, sodass Trainer Fischer in der Ansprache vor dem Spiel darum bat, konzentriert und vor allem ruhig zu spielen. Dieses setzte sein Team zu Beginn der ersten Halbzeit auch um, was sich am Spielstand von 5:5 zur Mitte der Hälfte zeigte. Die Abwehrreihe des TSV 1871 verschob geschickt und beging nur einige wenige Fehler. Auch wenn die Dynamik zu Wünschen übrig lies, wurde geduldig vor dem Haunstetter Tor gespielt bis eine Lücke bzw. der Kreisspieler gefunden wurde. Erst zum Ende hin wurde man nachlässig und ging mit einem 2-Tore-Rückstand in die Pause.Da man bis zu diesem Zeitpunkt gut mithalten konnte, schwor Alex Fischer seine Jungs erneut ein und erinnerte wiederholt an die Erfolgserlebnisse der vergangenen Saison. Wie so oft konnten die Erwartungen des Trainers nicht erfüllt werden und durch eine weitere Schwächephase der Tigers konnte das Team aus Haunstetten den Vorsprung auf 5 Tore ausbauen. Bedauerlich ist dabei, dass es nicht gelang in 6:4 Überzahlsituationen zu Torerfolgen zu kommen. Generell konnte man das Plus an diesen Situationen diesmal leider nicht ausnutzen (Haunstetten 9 Zeitstrafen , TSV 1871 5 Zeitstrafen). Desweiteren agierte das Heimteam in der zweiten Hälfte geschickter, sodass durch geschickte Verlagerung viele Gegentore von den Aussenpositionen hingenommen werden mussten. Zum Ende des Spiels gelang es zwar noch einmal den Abstand auf 2 Tore zu verkürzen, doch auch eine offensive Abwehr war an diesem Tage nicht das richtige Mittel. So stand trotz tollen Kampfes am Ende ein Ergebnis in Höhe von 27:22 für den TSV Haunstetten II auf der Anzeigetafel der Albert-Loderer-Halle.Zwischenstände1.HZ 1:0, 2:3, 5:5, 8:6, 10:10, 13:112.HZ 13:13, 16:13, 20:15, 25:22, 27:22Für den TSV 1871 Augsburg spielten: Dominik Späth, Elias Winkelbauer (TW), Udo Kasten , Benjamin Eckiert (2), Bastian Koppe (1), Lukas Schmölz (5/1), Patrick Kasten (4), Eduard Bossauer (4), Daniel Adolph (3/2), Dominik Eckiert (3), Moritz Voit, Max Kranz

Menü