TSV Günzburg – Weibliche C-Jugend (25:28)

Am Wochenende schlugen die Tiger-Mädchen den TSV Günzburg und holten 2 wichtige Punkte an den Meierweg.Vor dem Auswärtsspiel war dem Trainergespann Feistle, Winkelbauer und Eckiert klar, eine weitere Niederlage würde das Selbstbewusstsein erheblich schwächen. Das Spiel stand unter einem schlechten Stern, aufgrund von personellen Einbußen musste die Abwehrformation umgestellt werden. Anfangs machte die Umstellung Probleme und die Mannschaft startete eher schlecht ins Spiel (5:2). Günzburg hatte sowohl spielerisch als auch technisch eine gute Mannschaft aufgeboten. Erst nach einem Team-Timeout, bei dem nochmals das neue Abwehrsystem spezifisch eingegangen wurde, fand der TSV 1871 besser ins Spiel. Doch vorallem Fehlpässe sorgten dafür, dass der Gegner im Spiel blieb. Durch eine starke Angriffsleistung der beiden Halbspieler konnte man dennoch mit einer 2 Tore Führung in die Kabine gehen (12:14).Nach der Halbzeit gestaltete sich das Spiel der beiden Mannschaften wieder sehr ausgeglichen. Den Gästen gelang es sogar Mitte der zweiten Hälfte bis auf ein Tor heranzukommen (20:21). Schuld daran waren wiederrum vorallem Fehlpässe und eine zu passive Abwehr. Wieder musste die Mannschaft durch ein Team-Timeout neu eingestellt werden, doch dieses Mal nahm die Mannschaft das Gesagte am besten auf. Die Abwehr stand kompakt und agierte bissig, provozierte Torwürfe von Außen, die der Torwart des TSV 1871 mit Leichtigkeit parierte. Durch eine schnelle zweite Welle konnten die Gäste wieder davonziehen, und gewannen das Spiel verdient mit 25:28.Tore: Julia Schröder 14(5), Denise Kasten 11, Carola Schwarzenberger 2, Lisa Mesch 1

Menü