TSV Göggingen – TSV 1871 Augsburg 20:18 (11:10)

TSV 1871 Augsburg Handball Damen

Der Überraschungssieg blieb den Damen leider verwehrt

Nach einer langen Winterpause ging die Saison für die Damen des TSV 1871 Augsburg am 27.01.2018 endlich in die nächste Runde. Nachdem man sich gegen den viertplatzierten TSV Schwabmünchen II noch im Dezember trotz starker Teamleistung mit 17:21 geschlagen geben musste, traten die Tigerladies an diesem Samstag hoch motiviert gegen den Tabellenführer TSV Göggingen auf das Spielfeld. Dieser musste bis dato lediglich eine Niederlage und ein Unentschieden hinnehmen.

Aufgrund des großen Tabellenabstandes zwischen den beiden Kontrahenten, sollte man wohl auch einen spielerischen Unterschied vermuten, doch die Tigerladies gaben sich gleich zu Beginn der Partie kämpferisch. Bereits im ersten Angriff versenkten die 1871-Damen den Ball zielgerichtet im Tor der Gögginger Heimmannschaft und auch das zweite Tor des Spiels gelang auf Seiten der Tigers. Dennoch schafften die Mädels es leider nicht sich weiter abzusetzen und erlaubten den Göggingerinnen immer wieder den Spielstand zu verkürzen. Die gesamte erste Halbzeit über zeigte sich den Zuschauern ein sehr ausgeglichenes Spiel, bei dem die Tigerladies nahezu kontinuierlich die Führung eroberten. Erst zu Ende der ersten Halbzeit gelang es Gastgeberinnen das erste Mal mit einem Tor in Führung zu gehen. Mit einem Halbzeitstand von 11:10 gingen die beiden Teams in die Kabinen.

Die zweite Halbzeit stand ganz unter dem Motto „Den bekannten Durchhänger in den ersten Minuten zu vermeiden und weiterhin alles zu geben“. Coach Micha Treml motivierte seine Mädels noch einmal alles in die Waagschale zu werfen und überzeugte sein Team, dass ein Überraschungssieg hier absolut nicht abwegig war. Kurz nach dem Anpfiff zeigte sich, dass die Tigerladies diese Worte verinnerlicht hatten – der Ausgleich zum 11:11 fiel und das 1871-Team konnte sogar mit zwei Toren in Führung gehen. Dennoch zeigte auch der Tabellenführer aus Göggingen, dass Aufgeben für ihn nicht in Frage kam und so erkämpfte sich dieser erneut den Ausgleich. Die nun leider aufkommende Unkonzentriertheit auf Seiten der Tiger-Damen rächte sich umgehend und die Göggingerinnen münzten diese Schwäche in eine Drei-Tore-Führung um. Trotzdem setzten die 1871-Mädels erneut an, um dieses Spiel doch noch zu drehen und kämpften sich erneut bis auf ein Tor heran. Erst in den letzten Minuten gelang es den Hausherrinnen mit dem Treffer zum 20:18 den Sieg endgültig zu sichern.

Nach dieser denkbar knappen Niederlage wurde der Vorsatz noch verstärkt, in den kommenden Spielen wieder punkten zu wollen. Das nächste Spiel geht am 03.02.2018 in heimischer Halle gegen die TSG Augsburg II über das Parkett. Auch gegen die TSG musste man sich in der Hinrunde leider mit 16:15 geschlagen geben. Die Tigerdamen werden 100% geben, um diese knappen Niederlagen endlich in einen Erfolg umzuwandeln und freuen sich hierbei über zahlreiche Unterstützung auf der Tribüne.

Für den TSV 1871 Augsburg spielten:
Holtz, Freter (beide Tor), Dobberstein (1), Leßmann (4), Heiß, Höfner (4/2), Wagner, Schwemmreiter (2), Pogacias, Lichtenstern (2), Schmatkow (3

Menü