TSV Göggingen II – Männer 24:27

Herren I

Im Duell mit dem direkten Abstiegskonkurrenten TSV Göggingen II mussten die Herren des TSV 1871 eine 24:27 Niederlage hinnehmen. Dabei kamen die Tigers eigentlich recht gut ins Spiel, indem sie mit 5:3 in Führung gingen. Nachlässigkeiten im Abschluss und eine löchrige Defensive sorgten jedoch dafür, dass Göggingen nachziehen konnte und mit 6:7 erstmals in Front lag. Diesen Zustand ließen sich die Hausherren über die gesamte erste Halbzeit nicht mehr nehmen, sodass der Vorsprung bis zur Pause auf sechs Treffer ausgebaut werden konnte. Dabei konnte man unerklärlicherweise auch keinen Profit aus den zahlreichen Zeitstrafen gegen die Heimmannschaft ziehen.In der Halbzeitpause appellierte Trainer Fischer an die Einsatzbereitschaft und den Siegeswillen seiner Mannschaft, da ein Sieg die Abstiegssorgen reduziert hätte. In den ersten Minuten der zweiten Hälfte sah es noch nicht so aus, als würden die Worte Wirkung zeigen. Göggingen konnte den Abstand konstant halten und erst nach zehn Minuten spielten die 1871er auch wieder eine bedeutendere Rolle in der Partie. Über ein 14:17 kämpfte man sich an ein 22:24 heran, wobei man in der Halle klar merkte, dass das Spiel zu Gunsten der Gäste kippen könnte. So kam man einige Minuten vor Schluss auch in Sichtweite eines Punktgewinns, als der Rückstand auf einen Treffer verkleinert wurde. Ein Happy End gab es dennoch nicht, da die routinierte Heimmannschaft auch mit einer offensiven Verteidigung umzugehen wusste und letztendlich einen 24:27 Sieg feiern konnte. Die Enttäuschung war der Herrenmannschaft des TSV 1871 Augsburg klar anzumerken, jedoch versucht man in den verbleibenden Partien noch einige unerwartete Punktgewinne zu landen, um auch in der kommenden Saison in Schwabens höchster Klasse agieren zu dürfen. Für den TSV 1871 Augsburg spielten:Späth, Megele, Winkelbauer (TW), Kranz, Koppe (1), Brodmann (1), Kandzora, Kasten (3), Adolph (1/1), Stiegelmair (3), Ziernhöld, Schmölz (9/2), Bossauer (1), Feistle (5)EB

Menü