TSV Göggingen – Herren I 32:21 (14:11)

Herren I

Im Lokalderby gegen den TSV Göggingen konnten die Herren I des TSV 1871 Augsburg nicht überzeugen und mussten mit einer 32:21 (14:11) Niederlage die Heimreise antreten.Das Trainerteam der Tigers musste beim Augsburger Stadtduell mehrere Ausfälle verkraften, da neben den Langzeitverletzten Dominik Eckiert und Alexander Kranz, auch noch Patrick Kasten, Eduard Bossauer und Dominik Späth ausfielen. Dass Maximilian Kranz angeschlagen in die Partie ging, verbesserte die Ausgangslage leider nur marginal. Daher kam Filip Duda zu seinem Debüt für die Augsburger, indem er sich den Platz zwischen den Pfosten mit Markus Liehr teilte.Die Herren I aus Oberhausen legten in der Bezler-Halle einen schwachen Start hin und waren binnen weniger Minuten bereits mit zwei Toren im Rückstand. Von Anfang an machte sich eine gewisse Abwehrschwäche bemerkbar, die zu vielen einfachen Gegentoren führte. Dank einer sehr starken Phase des Duos Duda/Liehr gelang es sich zu stabilisieren und zur Mitte der ersten Hälfte den Ausgleichstreffer zu erzielen. Die Drangphase der Tigers wurde durch den Führungstreffer zum 7:9 gekrönt. Nach diesen erfolgreichen zehn Minuten verlor man das Konzept jedoch vollends und gab das Spiel bis zum Ende der Halbzeit aus der Hand, sodass man nach 30 Minuten mit einem 14:11 Rückstand in die Kabine ging.Nach dem Seitenwechsel besserte sich das Spiel der Gastmannschaft leider nicht, da viele klare Torchancen nicht verwandelt wurden. Ohne die starken Torhüter hätte man den Anschluß an die spielstarken Gögginger noch schneller verloren, da man im Abwehrverbund zu viele Möglichkeiten anbot. Durch mangelnde Kreativität im Angriffsspiel, gepaart mit fehlender Konzentration, gelang es zu keiner Zeit wieder näher an die Mannschaft aus Göggingen zu kommen. Tor für Tor wuchs in der zweiten Hälfte daher der Abstand an, bis beim Stand von 32:21 abgepfiffen wurde. Auch wenn die Gastgeber an diesem Abend deutlich stärker waren, fiel das Endergebnis etwas zu hoch aus.Nach der zweiten Niederlage in der Bezirksoberliga heißt es für die Herren I, die Fehler zu analysieren und am kommenden Samstag möglichst zu vermeiden. Mit der Mannschaft aus Schwabmünchen empfängt man einen klaren Aufstiegskandidaten, der fest mit den Punkten gegen den Aufsteiger aus Augsburg kalkuliert. Das erklärte Ziel des TSV 1871 Augsburg ist jedoch so gut wie möglich gegenzuhalten und mit einer Portion Glück für einen Achtungserfolg in der eigenen Halle zu sorgen. Anpfiff in der Halle am Meierweg ist am 29.10.2016 um 20:00 Uhr.Für den TSV 1871 Augsburg spielten:Duda, Liehr (TW), M. Kranz (2), Koppe, Brodmann (1), Kandzora, Stiegelmair (1), Adolph, Schmölz (7/2), Husty (7), Feistle (3)

Menü