TSV Bobingen – männliche B-Jugend 27:20 (13:9)

TSV 1871 Augsburg B-Jugend - DJK Hochzoll_18/19_9
Auf dem Weg zum ersten Saisonsieg.

Während die meisten 1871-Mannschaften ihr Heimspiel bestritten, trat die männliche B-Jugend auswärts gegen den TSV Bobingen aufs Spielfeld. Da Felix voraussichtlich für die kommenden sechs Wochen aufgrund seines gebrochenen Arms ausfallen wird, fiel die Besetzung der Augsburger Bank eher knapp aus.

Hoch motiviert endlich die ersten Punkte mit nach Hause zu nehmen, starteten die Jungs in das Spiel. Dennoch ließ das erste Tor für die 1871er ganze fünf Minuten auf sich warten, da man sich auf die aggressive 3:3-Abwehrformation der Bobinger nicht so recht einstellen konnte und der Schiedsrichter die körperbetonte Abwehr nicht ahndete. Doch ab diesem Moment zogen die Jungs dank einer deutlich besseren Abwehr als in den letzten Spielen mit der Heimmannschaft mit und verkürzten die Führung der Heimmannschaft immer wieder. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit verloren die Tigers die Kreativität im Angriffsspiel und ermöglichten es den Gastgebern so die Führung auf ein 13:9 auszubauen.

Zur zweiten Halbzeit stellte Aushilfscoach Alex Fischer die Abwehr auf eine 4:2-Formation um, um das Angriffsspiel der Bobinger früher zu unterbrechen. Andre und Nico zeigten auf der vorgezogenen Position eine tolle Leistung und provozierten zahlreiche Fehler im Angriffsspiel der Gastgeber. In der 37 Minute der Partie wurde der erste langersehnte 7 Meter-Strafwurf für die 1871er gegeben, den Stefan erfolgreich im Tor der Gegner platzierte. Kurze Zeit später musste dieser allerdings aufgrund drei vorangegangenen 2 Minuten-Strafen das Spielfeld mit der roten Karte verlassen. Doch auch auf Seiten der Bobinger heizte sich die Stimmung im Spiel weiter auf, denn sowohl der Trainer, als auch die Zuschauer spornten ihr Team weiter zur Aggressivität an. Dennoch scheiterten die 1871-Jungs überwiegend an der mangelnden Chancenverwertung. Mit einem Endstand von 27:20 trennten sich die beiden Teams.

Im Vergleich zu den vergangenen Spielen konnte man aber zeigen, dass man an seiner Abwehrarbeit weiter gefeilt und so auch weniger Gegentore zu verantworten hatte.

Für den TSV 1871 Augsburg spielten: Nico (5), Andre (4), Ivan (2), Noah R., Stefan (2), Philipp, Adrian (4), Nils (3)

Menü