TSV Bäumenheim – Herren I 17:20 (6:10)

Herren I

Im vorletzten Auswärtsspiel der Bezirksliga-Saison 2015/2016 erkämpfen sich die Herren I des TSV 1871 Augsburg einen 17:20 (6:10) Erfolg beim TSV Bäumenheim.In der Vorrunde mussten die Tigers lange zittern, ehe die zwei Punkte am Meierweg gesichert werden konnten. Obwohl die Mannschaft aus Bäumenheim nur eine Platzierung im letzten Tabellendrittel vorzuweisen hat, konnte Sie lange durch spielerische Klasse überzeugen und erst in der letzten Minute bezwungen werden. Damit war für alle Beteiligten klar, dass auch die Auswärtsbegegnung kein Selbstläufer sein wird. Trotz aller Warnungen erwischten die Augsburger einen schlechten Start in die Begegnung und vergaben zahlreiche hochkarätige Chancen. So konnte eine 0:2 Führung nicht genutzt werden, um ein Polster aufzubauen und im Gegenzug musste stattdessen der Treffer zum 4:4 Ausgleich hingenommen werden. Auf beiden Seiten lieferten die Torhüter überzeugende Leistungen ab, wobei die Wurfqualität allerdings auch sehr gering war. Sage und schreibe 30 Fehlwürfe und 10 technische Fehler leisteten sich die Augsburger über die gesamte Spielzeit, den Großteil davon in der Anfangsphase. Erst nach 15 Minuten fingen sich die Herren I aus Augsburg langsam und zogen auf 4:7 davon. Zwei unglückliche Zeitstrafen im Verlauf der ersten Halbzeit konnten durch eine gute Abwehrleistung kompensiert werden, sodass bis zur Pause ein Spielstand in Höhe von 6:10 erreicht wurde.Nach der Pause präsentierten sich die Augsburger anfangs von Ihrer besten Seite. Durch drei aufeinanderfolge Treffer konnte ein Vorsprung von sechs Toren erspielt werden, in der Hoffnung den Druck reduziert zu haben. Vier Zeitstrafen vom überforderten Schiedsrichter innerhalb von zehn Minuten sorgten dafür, dass Bäumenheim noch einmal Anschluss fand und auf 12:15 herankam. Eine erneute Anpassung auf 13:18 seitens der Tigers reichte auch noch nicht für die Vorentscheidung, da die kämpfenden Gastgeber fünf Minuten vor Schluss noch einmal bis auf drei Tore herankamen. Den entscheidenden Faktor stellte letztendlich Torhüter Markus Liehr im Duell mit seinem Heimatverein dar. Durch einige sehenswerte Paraden sicherte er den Sieg für die Augsburger, die in den Schlussminuten noch zwei weitere Treffer erzielten, um schließlich einen 17:20 Auswärtserfolg feiern zu können.Somit bleiben die Herren I des TSV 1871 Augsburg auch in der siebten Partie des Jahres 2016 unbesiegt. Durch diesen Erfolg können die Tigers in der Tabelle auch nicht mehr vom TSV Gersthofen bzw. der Linie 4 aus Friedberg überholt werden. In der nächsten Begegnung gegen DJK Augsburg/Hochzoll kommt es zum Wiedersehen mit dem ehemaligen Kreisläufer Marco Vathke. Wie auch schon gegen Bäumenheim hatten die Herren I in der Vorrunde einige Probleme die Punkte aus Hochzoll zu entführen. Es bedarf einer klaren Leistungssteigerung, um der Meisterschaft einen Schritt näher zu kommen, die in zwei Wochen im Spitzenspiel gegen Kissing endgültig entschieden wird.Spielbeginn der vorletzten Heimbegegnung dieser Runde ist am 05.03.2016 um 19:30 Uhr in der Sporthalle am Meierweg.Für den TSV 1871 Augsburg spielten:Liehr, Späth (TW), M. Kranz, Koppe, Stremetzne (3), Brodmann (2), A. Kranz (1), Stiegelmair (1), U. Kasten, Schmölz (7/1), Adolph, Bossauer (2), Feistle (4)

Menü