TSV 1871 Augsburg – HSG Lauingen-Wittislingen II 15:7 (5:3)

Team_Damen_Saison_2019_2020
Wichtiger Sieg für 1871-Damen!

Nachdem die 1871erinnen in den vergangenen Spielen aus der Erfolgsspur geraten waren, fand man am Samstag den 07.12.2019 endlich wieder dorthin zurück. Mit einem 15:7 Heimerfolg gegen die HSG Lauingen-Wittislingen II durfte man seinem Konto endlich wieder zwei weitere Punkte gutschreiben.

Die Partie gegen den aktuellen Tabellenletzten sollte die Chance für die Tigerladies sein, ihre Bilanz nach den vergangenen, teils katastrophalen Spielen wieder aufzubessern. Mit diesem Vorsatz startete man in das Match. Erhoffte man sich als Zuschauer ein Torfeuerwerk auf Seiten der 1871erinnen, wurde man an diesem Tag leider herb enttäuscht. Zwar gingen die ersten Tore auf das Konto der Augsburgerinnen, jedoch fand der Ball bis zur Halbzeitpause insgesamt nur acht mal den Weg in das Netz. Man stand in der Abwehr recht stabil und bot den Gästen aus Lauingen-Wittislingen nur wenig Angriffsfläche, dennoch baute man auch im Angriff zu wenig Druck auf und vergab den überwiegenden Teil der Torchancen komplett. Mit einem Halbzeitstand von 5:3 verabschiedeten die Teams sich in die Kabinen.

Zurück auf dem Feld musste man sich eingestehen, dass man zwar in Führung lag und dauerhaft die Oberhand behalten konnte, jedoch in keinster Weise ein ansehnliches Handballspiel zeigte. Dies sollte sich zumindest in der zweiten Spielhälfte ändern. Das Zepter nahm letztendlich Nicole Dobberstein nach der Pause mit einem Doppeltorerfolg in die Hand und riss ihre Teamkolleginnen aus dem Tiefschlaf. Von da an nahm die Partie etwas Fahrt auf. Das gewünschte Feuerwerk blieb zwar leider trotzdem aus, aber aus Augsburger Sicht durfte man letzten Endes einen 15:7-Erfolg für sich verbuchen, der so in Ordnung geht. Spielerin des Matches war eindeutig Nicole Dobberstein, die mit fünf Toren die meisten Tore der Partie erzielte.

Bereits am nächsten Wochenende gilt es für die Damen auswärts gegen den TSV Aichach II erneut zu überzeugen. Gegen den im Tabellenmittelfeld befindlichen Kontrahenten wird das Kräftemessen wohl wieder deutlich ausgeglichener ausfallen und den Damen mehr Kraft abverlangen. Die 1871erinnen freuen sich trotz Fahrtweg über zahlreiche Unterstützung.

Für den TSV 1871 Augsburg spielten: Holtz (Tor), Birk, Haas (2), Dobberstein (5), Asztalos (2), Fischer (1), Pogacias, Schwemmreiter (1), Walz, Schmatkow (4).

Weitere Bilder zum Spiel auf: Sport in Augsburg

Menü