TSG Augsburg II – Herren II 34:30 (15:10)

TSV 1871 Augsburg Herren II Saison 2018/2019_1
Zweite der Tigers kann miesen Start nicht mehr wettmachen.

Das Spiel der Zweiten gegen TSG am 31.03.2019, lässt sich kurz zusammenfassen: Die Tigers starteten schlecht, lagen früh zurück, spielten ab Mitte der ersten Halbzeit ordentlich, konnten den Rückstand aber bis zum Ende nicht mehr aufholen.

Die Langfassung: In einem recht ausgeglichenen Spiel erwischte die Heimmannschaft der TSG den deutlich besseren Beginn; nach einer Viertelstunde führte sie 7:3. Das lag daran, dass die Zweite von 1871 in der Abwehr teils konfus agierte und den gegnerischen Rückraumspielern immer wieder gute Wurfchancen ließ. Es lag aber auch daran, dass man im Angriff kaum Tempo reinbrachte und unkonzentriert abschloss. Immerhin: Endgültig wegziehen ließ man die Heimmannschaft nicht. Zwar führte die TSG phasenweise mit acht Toren, doch die Tigers konnten den Halbzeitstand mit 10:15 aus ihrer Sicht zumindest halbwegs erträglich gestalten.

In der zweiten Hälfte gab es ein ähnliches Bild zu sehen: TSG war mal mit neun Toren vorne, mal nur mit vier, aber auf ein oder zwei Tore kam 1871 nicht mehr heran – eine wichtige Marke, will man so ein Spiel noch mal drehen. Dazu brauchte es allerdings auch ein wenig Glück, und “Glück” und “zweite Mannschaft von 1871” ist eine Wortkombination, die diese Saison nicht passt. Am Ende stand es 34:30 für die TSG Augsburg II, was in Ordnung ging.

Aus Sicht der Zweiten bleibt es bei der Erkenntnis, dass man spielerisch nicht in den Tabellenkeller gehört, aber dort nun mal seit geraumer Zeit steht und den Rest der Saison noch irgendwie zu Ende bringen muss.

Für den TSV 1871 Augsburg spielten: Kasten (Tor), Tomov (3), Kandzora (11/1), Kurtovic (1), Fröhlich (6), Krizanovic (2), Ziernhöld (2), Fischer (5)

Menü