Slide

Spieltag der männlichen D-Jugend am 01.12.2019

Team_D-Jugend_Saison_2019/2020

Zum Spieltag am 01.12.2019 traten die D-Jugendlichen ihre Reise nach Augsburg-Hochzoll an.

TSV Göggingen – TSV 1871 Augsburg 13:21 (7:12)

Die erste Begegnung des Spieltags gegen den TSV Göggingen begann vielversprechend. In den ersten beiden Spielminuten fielen zwei Treffer zum 0:2. In der Abwehr gelangen häufig schnelle Ballgewinne. Leider wurde daraus aber zu selten Kapital geschlagen. Fehler im Aufbau oder hektische Zuspiele im Positionsspiel verhinderten einfache Tore. In Summe gab es in der Partie einfach zu viele unkonzentrierte Phasen. Trotzdem zeigten die Augsburger auch immer wieder schöne Aktionen. Wirklich eng war das Duell zu keinem Zeitpunkt. Die Jungs konnten die Führung über die gesamte Spielzeit verteidigen. Endstand: 13:21 (7:12)

Für den TSV 1871 Augsburg spielten: Louis, Thilo Elias, Paul (2), Erik (9), Jonathan, Jonas, Benjamin (4), Tim (1), Erhan (5), Alexandru

DJK Augsburg-Hochzoll – TSV 1871 Augsburg 22:11 (9:4)

Das zweite Kräftemessen gegen die DJK Augsburg Hochzoll startete wiederum sehr ordentlich. Die ersten zehn Minuten konnten die Jungs gut mithalten (3:3). Ab dann kam die linke Achse der Hausherren mit den beiden Torschützenkönigen der Liga immer besser ins Spiel. In der folgenden Phase deutete sich eine langweilige One-Man-Show an, denn vor allem der körperlich komplett überlegene Rückraum Links war nicht zu halten. Die Anzeigetafel bestätigte den Eindruck zur Halbzeit und zeigte 9:4.
Bereits in der ersten Hälfte gab aus Sicht der DJK vieles zu beanstanden. In der zweiten Hälfte ging es ungeachtet des Spielstands munter so weiter. Mit jedem Pfiff der noch unerfahrenen Jungschiedsrichterin wurde die Begegnung rabiater. Und die jungen Akteure erlaubten sich vermehrt unangebrachte Kommentare, für die mehrere Hinausstellungen durchaus angemessen gewesen wären. Während die Gastgeber des Spieltages kontinuierlich ihren Vorsprung weiter ausbauten, konnten die 1871-Jungs dem im Verhältnis nichts Nennenswertes mehr entgegen setzen. Die Partie schaukelte sich bis zum Schluss noch weiter auf und endete mit einer Tätlichkeit während eines Freiwurfs – bei angehaltener Uhr, vier Sekunden vor Ende und einem Spielstand von 22:11. Zuschauer und Spieler waren auch nach Schlusspfiff noch aufgebracht und die Niederlage saß tief.

Für den TSV 1871 Augsburg spielten: Louis, Thilo Elias, Paul (2), Erik (2), Jonathan, Jonas (1), Alexandru, Benjamin (2), Tim (1), Erhan (3).

Menü