Saisonvorbereitung Damen

Damen

„Quo vadis Löwinnen?“Noch kein Ligaspiel absolviert und doch bereits soooviel Erfahrung gesammelt!Eine Handballsaison dauert rund 7 Monate, die Vorbereitung rund die Hälfte. Was im Juni als lockere Lauf- und Krafteinheit startete, endet am kommenden Wochenende im 1. Ligaspiel der Damenmannschaft des TSV 1871 und wird die nächsten sieben, meist kalten und dunklen Monate fortgeführt.Dabei sollten sich die Damen mit der Kälte bereits auskennen, denn der Sommer war ein besserer Herbst und dunkel die Ahnungen des neuen Trainers Angesichts der bisher gebotenen, spielerischen Leistungen seiner Mannschaft.Nichts desto trotz hat die aktuelle, neue Damenmannschaft einiges zu bieten! Allein die Anzahl der potenziellen Spielerinnen konnte fast verdoppelt werden, sodass bereits im Training ein gewisses Konkurrenzgefühl aufkam.Ähnlich aller großen Mannschaften hat dieses Jahr der Trainer bereits das erste Problem bei der Findung seiner ersten 7. Abgesehen davon liegt es dieses Jahr mehr in Mannschaftshand Ziele zu erreichen. Dabei muss natürlich Jede und immer 100% Ihres Potenzials abrufen, da ansonsten das sonnige Herbstwetter mit Tränen der Trauer getränkt wird.Die Ziele hoch gesteckt und der Sonne so nah. Hoffen wir, dass in diesem Fall ausnahmsweise Ikarus auf sein Vater hört! Ansonsten werden mögliche Träume wie Wachs schmelzen und der Fall kommt bereits vor dem Höhenflug.Das Potenzial dieser Mannschaft reicht für mehr als nur Überraschungen. Jetzt gilt es dieses auch umzusetzen und in den kommenden 14 Spielen kontinuierlich abzurufen. Gelingt dies ist vieles möglich, bleibt das Potenzial nur eine Ahnung, dann hoffen wir, dass nicht am Ende ein Haus in Flammen steht und der Präsident einschreiten muss…„Intelligenz ist Potenzial, Leistung real.“[small]Andreas Tenzer[/small]

Menü