Männliche B-Jugend – TSV Meitingen 23:24 (15:14)

TSV 1871 Augsburg männl. B-Jugend Saison 2018/2019_1

Ein nervenaufreibendes Duell der männlichen B-Jugend.

Da alle bisher verletzten Spieler wieder einsatzbereit waren, konnte Coach Lisa Schröder am 01.12.18 gegen den TSV Meitingen endlich wieder auf eine gut besetzte Bank zugreifen. Da das Team aus Meitingen ebenfalls auf einige Aushilfsspieler der C-Jugend angewiesen war, sollte sich die Vermutung bezüglich eines ausgeglichenen und spannenden Spiels schnell bestätigen. Am Ende mussten sich die 1871er leider unfassbar knapp mit einem Endstand von 23:24 nach einem regelrechten Krimi geschlagen geben.

Mit einem soliden Angriffsspiel starteten die Augsburger Jungs ihre Jagd auf die nächsten zwei Punkte der Saison. Vor allem von den Rückraumpositionen konnten durch Nils und Adrian zu Beginn der Partie wichtige Treffer erzielt werden. In der Defensive hatten die Gastgeber jedoch Probleme den agilen Kreisläufer der Meitinger in den Griff zu bekommen. Dieses Problem konnte kurze Zeit später durch eine Umstellung der Abwehrformation erfolgreich gelöst werden und so wurde ein 5:3 Rückstand, durch eine nun stabile Abwehrfront, kurzerhand in eine 8:7 Führung verwandelt. Es entwickelte sich von da an ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem die Führung zwischen den beiden Teams hin und her wechselte. Unglücklicherweise verletzte sich Adrian in den letzten Minuten der ersten Halbzeit und musste fast bis zum Ende der Partie am Spielfeldrand behandelt werden. Bei einem Zwischenstand von 15:14 berieten sich die Teams in der Halbzeitpause.

Zurück auf dem Spielfeld traten die 1871-Jungs motiviert auf und gingen gleich mit drei Toren in Führung. Der Ausfall von Adrian und einige zumindest zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen ermöglichte es den Gästen aus Meitingen dann jedoch erneut den Anschlusstreffer zum 18:17 zu erzielen. Dennoch schafften es die Tigers zunächst die Kontrolle über das Spiel zu behalten. Erst in der 45. Minute gab es den Wendepunkt für die Gäste, als diesen der Ausgleichstreffer zum  21:21 und kurze Zeit später durch einen schnellen Tempogegenstoß die Eroberung der Führung gelang. 30 Sekunden vor dem Schlusspfiff bot sich den 1871ern noch einmal die Chance diese Führung zumindest auszugleichen. Allerdings konnte diese leider nicht mehr erfolgreich genutzt werden. Die Partie endete mit einem Endstand von 23:24 für den TSV Meitingen. Als bester Torschütze durfte sich Nils mit ganzen 9 Treffern in die Torliste eintragen.

Der Motivation und dem Kampfgeist des Teams hätte letztendlich nur ein Unentschieden oder gar ein Sieg Rechnung getragen. Für die Rückrunde sollte genau dies der Maßstab sein, um sich dann auch einen Sieg sichern zu können. Die nächste Chance sein Können zu beweisen bietet sich am kommenden Sonntag, 09.12.18, auswärts gegen den TV Gundelfingen.

Für den TSV 1871 Augsburg spielten: Eric, Philipp (beide Tor), Luis C., Luis H., Nils (9), Andre (6), Stefan (2), Adrian (4), Ivan, Noah R. (2)

Menü