Männer II – TSV Neusäß II (28:7)

Herren II

Ungefährdeter Sieg gegen den LokalrivalenSonntag Mittag – Lokalrivalen im direkten Duell. Klingt spannender als das Spiel zwischen der zweiten Mannschaft der Tigers und dem TSV Neusäß wirklich verlief. Den besseren Start sollten die Gäste für sich verzeichnen. Neusäß konnte sich mit 0:2 in Führung werfen, was allerdings die einzige Führung im gesamten Spielverlauf darstellte. Nachdem der TSV 1871 Augsburg schnell den Anschluss und den Ausgleich herstellen konnte, war das Spiel eigentlich auch schon entschieden. Die Tigers bauten die Führung kontinuierlich aus einer sicheren Defensive aus, wäre man nicht – wie so oft – so verschwenderisch mit den eigenen Chancen umgegangen, hätte man schon zur Halbzeit deutlicher führen können. So verabschiedete man sich mit einem beruhigenden 11:4 ind die Halbzeitpause.Der einzige Kritikpunkt in der Halbzeitansprache war die bereits erwähnte Chancenverwertung. Mit dem Vorsatz, noch eine Schippe aufzulegen ging es auch schon wieder zurück aufs Feld, mehr gab es zum Spiel wirklich nicht zu sagen.Die zweite Spielhälfte gestaltete sich ähnlich wie die erste, der TSV 1871 Augsburg baute Tor um Tor die immer komfortabler werdende Führung aus, Neusäß verzweifelte immer mehr am gut aufgelegten Gerhard Koch, der sage und schreibe 100% der Strafwürfe vereiteln konnte, wohingegen 1871 jeden 7-Meter verwertete.Dementsprechend endete das wenig mitreißende Spiel völlig verdient 28:7 für die Tigers.Erfreulich war, dass alle Feldspieler sich in die Torschützenliste eintragen konnten.Für den TSV spielten:Gerhard Koch, Axel Egermann (Tor)Udo Kasten (3), Robert Vetterle (1), Benjamin Koppe (2), Sebastian Eckel (1), Mathias Ziernhöld (3/3), Maximilan Kranz (2), Maximilan Wessoly (7), Sven Hoffman (1/1), Roman Stadlmeier (1), Jonas Winkelbauer (3), Sven Bauer (4)

Menü