HSG Lauingen-Wittislingen – Herren II 25:22 (10:12)

Herren II

Engagierte Leistung wird nicht belohnt Männer II verlieren in Lauingen mit 25:22Zum zweiten Auswärtsspiel der neuen Saison fanden sich die Mannen um Coach Benjamin Reichert in Lauingen ein. Die erste Hiobsbotschaft sollte bereits beim Warmmachen auf die Tigers warten: Torhüter Christian Väth verletzte sich am Knöchel, biss aber die Zähne zusammen und hielt die erste Spielhälfte durch. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass er sich einen Bänderriss zuzog und die nächsten sechs Wochen pausieren muss. Gute Besserung Christian! Zum Spielverlauf:Den besseren Anfang konnten die Augsburger für sich verbuchen. Der erste Angriff konnte schnell in ein Tor umgewandelt werden, die beiden folgenden Angriffe konnten je durch einen Strafwurf in Zählbares umgemünzt werden, sodass der TSV 1871 Augsburg mit drei Toren in Führung ging. Im Anschluss entwickelte sich eine offene Partie. Die Gastgeber konnten zum ersten Mal beim 5:5 ausgleichen und sogar das Spiel beim Stand von 6:5 drehen. Die Tigers konnten jedoch die Fehler im Aufbauspiel der Gegner nutzen und wieder auf 8:10 davonziehen. Zur Halbzeit trennte man sich beim Spielstand von 10:12 Die Halbzeitansprache fiel entsprechend positiv aus. Coach Reichert wies nochmal darauf hin, sich auf die eigenen Fähigkeiten zu berufen. Augsburg erwischte auch in der zweiten Spielhälfte den besseren Start und konnte die Führung auf 12:16 ausbauen. Ab diesem Moment kamen allerdings die Gastgeber besser ins Spiel. Lauingen / Wittislingen konnte Tor um Tor aufholen, den Augsburgern gelang vorne nicht mehr so viel wie noch in der ersten Halbzeit. Beim 18:18 war das Spiel wieder komplett offen. Die Gastgeber konnten sich nun einen kleinen Vorsprung von zwei Toren erarbeiten. Augsburg warf nochmal alle Kräfte in die Waagschale. Leider sollte nun beim Abschluss noch Pech dazukommen. So konnten die Augsburger trotz einer engagierten Leistung leider keine Punkte aus Lauingen entführen. Endstand 25:22. Besonderes Lob gebührt unserem Neuzugang Nico Schwarz, der sein erstes Spiel im Männerbereich absolviert hat. Er hat seine Aufgaben auf der Halbposition super gelöst!Die nächste Chance bietet sich allerdings schon am kommenden Wochenende gegen den TSV Weißenhorn. Für die Tigers spielten:Christian Väth, Gerhard Koch (Tor)Roman Stadlmeier, Maximilian Wessoly (5), Benjamin Koppe, Mathias Ziernhöld (6 / 3), Alexander Fischer (3), Sven Bauer (3), Christian Gold (3), Markus Kerner, Manfred Fröhlich, Nico Schwarz (2)MZ

Menü