Herren II – TSV Neusäß 23:27 (12:10)

Herren II

Stark gekämpft und doch verlorenErholt von der deutlichen Niederlage in der Vorwoche ging man mit frischem Mut und hoher Motivation in das Duell gegen den Absteiger aus der Bezirksliga. Das Spiel entwickelte sich wohl komplett anders, als viele der zahlreichen Zuschauer es wohl erwartet hätten. Der TSV 1871 Augsburg erwischte einen guten Start und konnte sich eine 2:0 Führung erspielen. Eine riesige Leistungssteigerung im Vergleich zum Spiel gegen Friedberg in der Abwehr ließ die Neusäßer immer wieder auf Granit beißen. Hinzu kam eine gut organisierte zweite Welle, die regelmäßig zu leichten Toren führte. Die Tigers konnten einen 9:3 Vorsprung aufbauen. Dies wollten und konnten die Gäste nicht auf sich sitzen lassen. Je mehr man sich dem Halbzeitpfiff näherte, konnte Neusäß den Rückstand verkleinern, so ging man mit 12:10 in die Kabinen. Die zweite Spielhälfte sollte sich zu einem wahren Krimi entwickeln. Die Tigers kämpften mit allem, was sie aufbieten konnten, Neusäß versuchte alles, um das Spiel zu drehen. Es dauerte bis zum 18:18, ehe Neusäß zum ersten Mal ausgleichen konnte. Die Tigers gaben sich aber noch lange nicht auf und konnten das Spiel weiterhin offen halten. Letztlich muss man sich wohl eingestehen, dass es wegen konditioneller Schwächen, sowie einer doch sehr mangelhaften Chancenauswertung in der zweiten Spielhälfte nicht ganz zum Sieg reichte. Das 23:27 ist dann wohl doch um zwei Tore zu hoch ausgefallen. Das Rückpiel verspricht auf jeden Fall ähnlich spannend zu werden.Ein herzliches Danke an unsere Fans, die uns toll unterstützt haben!Für den TSV spielten:Gerhard Koch, Werner Gross (Tor),Sven Bauer (6), Michael Bühler (1), Benjamin Koppe (1), Roman Stadlmeier, Stefan Lorenz (4), Maximilian Kranz (4), Sven Hoffmann, Jonas Winkelbauer, Alexander Fischer (4), Mathias Ziernhöld (3/2)MZ

Menü