Herren I – TV Gundelfingen (27:22)

Herren I

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung besiegen die Tigers den TV Gundelfingen und starten mit 2 wichtigen Punkten in die Saison.Am Samstag gab es nach einem Jahr Abwesenheit endlich wieder Bezirksoberliga Handball in der Halle am Meierweg zu sehen.Bereits am Anfang der Vorbereitung hat sich das Team um Alexander Fischer mit „Neuzugang“ Patrick Kasten am Kreis verstärkt, der bereits in der Jugend für den TSV 1871 Augsburg spielte. Zudem konnte mit Maximilian Wessoly ein echtes Eigengewächs in die Erste integriert werden.Im ersten Heimspiel gegen den TV Gundelfingen wollten die Tigers 2 wichtige Punkte für den Klassenerhalt einfahren. Den besseren Start erwischten allerdings die Gäste (0:2). Durch schnell vorgetragene Angriffe überlistete der TV Gundelfingen die Abwehr des TSV und erzielte leichte Tore, währenddessen sich die Tigers zu Beginn schwer taten klare Torchancen zu erspielen. In dieser Phase zeichnete sich Rechtsaußen Manuel Feistle durch tolle 1gegen1 Aktionen im Angriff aus.Die Abwehr stellte sich nun auf das schnelle Umschalten des Gegners ein und besonders der Innenblock der Tigers funktionierte in der ersten Halbzeit hervorragend. So konnte die Erste mit 6:5 in Führung gehen.Im Gegensatz zu der Anfangsphase gelang es dem Team gute Torchancen heraus zu spielen. Diese wurden leider nicht konsequent genutzt und so gelang es den Hausherren nicht sich vor der Halbzeit abzusetzen (11:10).Anfang der zweiten Halbzeit begegneten sich die Kontrahenten, in der ausgesprochen fair geführten Partie, auf Augenhöhe. Der TV Gundelfingen erspielte sich durch viel Einsatz immer wieder sehr gute Chancen doch scheiterten oft am eingewechselte Torwart Andreas Merz.Aber auch der Torhüter der Gäste konnte einige gute Torchancen entschärfen. Doch statt mit sich oder dem Teamkollegen zu hadern zeigte die Mannschaft ihre Geschlossenheit und baute sich nach jedem Fehlwurf wieder auf.Torjäger Lukas Schmölz fand nun zu seinem Spiel und konnte an die starken Leistungen in der Vorbereitung anknüpfen.In der Schlussphase zeigten die vielen Auswechslungen von Trainer Alexander Fischer nun ihre Wirkung. Während bei den Gästen Kraft und Konzentration schwanden konnten die Tigers ihr Spielniveau halten und sich absetzten (24:19).Der Trainer des TV Gundelfingen versuchte mit einer Manndeckung nochmals das Ruder rum zu reißen, doch die Tigers ließen sich dadurch nicht beeindrucken und brachten den ersten Sieg der Saison sicher nach Hause (27:22). Im zweiten Heimspiel kommt der TSV Friedberg III nächsten Samstag an den Meierweg. Mit der Unterstützung der Fans und einer guten Mannschaftsleistung wollen die Tigers 2 weitere Punkte einfahren. Anpfiff ist um 19:30 Uhr.Es spielten: (im Tor) Elias Winkelbauer, Andreas Merz; Lukas Schmölz(8/3), Manuel Feistle(7), Benjamin Eckiert(3), Daniel Adolph(3), Patrick Kasten(2), Benjamin Reichart(2), Felix Homann(1), Bastian Koppe(1), Maximilian Wessoly, Udo Kasten, Patrick Stiegelmair

Menü