Herren I – TSV Gersthofen 21:20 ( 8:8 )

Herren I

Im dritten Heimspiel der BOL-Saison 2016/2017 erkämpfen sich die Herren I des TSV 1871 Augsburg die nächsten Punkte durch einen 21:20 ( 8:8 ) Erfolg im Lokalderby gegen den TSV Gersthofen.Jedes Jahr stellt das Duell gegen die Nachbarn aus Gersthofen eines der Highlights im Terminkalender der Augsburger dar, bei dem man um jeden Preis als Sieger vom Platz gehen möchte. Da beide Teams als Aufsteiger in diese Spielzeit gehen, sind die Punkte dieses Mal besonders wichtig, um sich im Abstiegskampf von Anfang an gut zu positionieren. Das Augsburger Trainerteam, bestehend aus Robert Vetterle und Alexander Fischer, vertraute auch in dieser Begegnung auf die bewährte Startformation, mit der Ausnahme, dass man in dieser und den nächsten Partien auf Patrick Kasten verzichten muss. Aufgrund der guten Vorbereitung der Mannschaft starteten die Tigers gut in die Partie und konnten daher schnell mit 2:0 in Führung gehen. Unnötigerweise gab man das Spiel in der Folge jedoch durch unkonzentrierte Torabschlüsse und Fehler in der Defensive aus der Hand, sodass die Ballonstädter bis zur 15. Minute auf 4:7 davonziehen konnte. Durch eine geschickt eingesetzte Auszeit der Trainer fingen sich die Augsburger jedoch wieder und konnten dank eines gut aufgelegten Torhüterduos bis zur Halbzeitpause zum 8:8 ausgleichen.Nach dem Wiederanpfiff durch die souveränen Schiedsrichter aus Ulm, entwickelte sich eine enge Partie. Über einen Spielstand von 9:9 hin zum 12:12 konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Durch starke Einzelaktionen von Lukas Schmölz und Manuel Feistle konnten die Herren I des TSV 1871 Augsburg zwar kurzzeitig mit zwei Treffern in Führung gehen, jedoch hatte dieser Vorteil nicht lange Bestand. Zu den bereits bekannten Lücken im Defensivverbund, gesellte sich Ideenlosigkeit im Angriffsspiel, sodass die Mannschaft aus Gersthofen schnell wieder den Anschluss herstellen konnte. Bis zum 20:20 in der 58. Minute war es noch absolut unklar, welche Mannschaft die Punkte für sich beanspruchen kann oder ob es zu einer Punkteteilung kommen wird. Die Augsburger konnten 45 Sekunden vor Schluss noch einmal auf 21:20 erhöhen, mit der Folge, dass die Gäste aus Gersthofen noch eine Chance für den Ausgleichstreffer hatten. Durch eine starke Parade von Dominik Späth, der eine 100%-Chance der Gastmannschaft 15 Sekunden vor Schluss entschärfte, war jedoch klar, dass die Punkte am Meierweg bleiben. Dementsprechend groß war die Freude auf Seiten der Hausherren, die weiterhin unbesiegt in Heimspielen bleiben.Durch diesen Erfolg bleiben die Tigers weiterhin im Mittelfeld der Tabelle und konnten sich zwei weitere wichtige Punkte sichern. In der kommenden Partie beim TSV Göggingen erwarten die Herren aus Oberhausen einen starken Gegner, der gut eingestellt sein wird. Dennoch wird man auch in dieser Begegnung erneut das Maximum herausholen, um eventuell doch für eine kleine Sensation zu sorgen. Spielbeginn in der Bezler-Halle ist am Samstag, 22.10.2016 um 19:30 Uhr.Für den TSV 1871 Augsburg spielten:U. Kasten, Liehr, Späth (TW), M. Kranz, Koppe (1), Brodmann, Stiegelmair (1), Adolph, Schmölz (7/2), Husty (4/1), Bossauer (1), Feistle (7)

Menü