Herren I – TSV Bäumenheim 29:28 (16:15)

Herren I

Im Duell gegen den TSV Bäumenheim fahren die Herren I des TSV 1871 Augsburg einen 29:28 (16:15) Heimerfolg ein.Vor Spielbeginn warnte das Trainer-Trio Fischer, Vetterle, Koppe vor den Gästen aus Bäumenheim, die in dieser Spielzeit bereits Aufstiegsaspiranten wie den Kissinger SC oder den TSV Gersthofen besiegen konnten. Dementsprechend begann man mit einer 5:1 Abwehrformation, um den Spielfluss im Rückraum zu stören und ein strukturiertes Spiel zu verhindern. Leider half dieser Plan in der Anfangsphase nur bedingt, sodass nach zehn Spielminuten der Zwischenstand 7:7 lautete. Die Augsburger ließen unzählige klare Torchancen aus, obgleich sie oftmals ungehindert abschließen konnten. Erst nach weiteren fünf Minuten änderte sich dies, als die Gastgeber einen kleinen Lauf hatten und auf 13:9 davonziehen konnten. In dieser Phase überzeugten sowohl Elias Winkelbauer, als auch Markus Liehr gegen seine ehemaligen Teamkameraden. Dieser Vorsprung hielt jedoch nur über einen kurzen Zeitraum an, da Bäumenheim postwendend auf 14:13 verkürzen konnte. Bis zum Halbzeitpfiff änderte sich nichts an der Distanz, sodass man mit einem 16:15 in die Pause ging.Im Verlauf der ersten Halbzeit erlitten unglücklicherweise Spieler beider Mannschaften schwere Knieverletzungen. An dieser Stelle möchten die Handballer des TSV 1871 Augsburg die besten Genesungswünsche aussprechen!Zu Beginn der zweiten Hälfte standen sich die Kontrahenten weiterhin auf Augenhöhe gegenüber, mit der Folge, dass sich keine Mannschaft absetzen konnte. Zahlreiche Fehler im Abwehrverhalten sorgten dafür, dass Bäumenheim relativ einfache Tore über den Kreis erzielen konnte. So half lediglich die starke verbesserte Angriffsleistung der Heimmannschaft dazu bei, den Anschluss nicht zu verlieren. Die Tigers konnten sich an diesem Tag vor allem auf Kapitän Lukas Schmölz und Geburtstagkind Jannik Stremetzne verlassen, welche im Angriff eine ansprechende Leistung boten. Nach 45 Minuten war ein Spielstand von 23:23 von der Anzeigetafel abzulesen und trotz einiger Zeitstrafen gegen den TSV 1871 konnten die Gäste keinen Vorteil daraus erzielen. So lieferten sich die Mannschaften einen offenen Schlagabtausch bis zur letzten Minute. Die Herren I aus Augsburg erzielten Ihren letzten Treffer 40 Sekunden vor Spielende und konnten in der restlichen Zeit die Angriffsbemühungen der Bäumenheimer abwehren. Auch der letzte Torwurf wenige Augenblicke vor Spielende fand den Weg nicht ins Tor, sodass die Augsburger einen 29:28 Erfolg feiern konnten.Durch diesen knappen Erfolg verteidigt der TSV 1871 den dritten Tabellenplatz. Im nächsten Spiel am kommenden Sonntag gegen den DJK Augsburg-Hochzoll kommt es zum Wiedersehen mit dem ehemaligen Kreisläufer Marco Vathke. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr in der Zwölf-Apostel-Halle. Die Herren I würden sich über zahlreiche Unterstützung aus dem eigenen Lager sehr freuen und möchten sich gleichzeitig für die tolle Stimmung gegen den TSV Bäumenheim bedanken!Für den TSV 1871 Augsburg spielten:Liehr, Späth, Winkelbauer (TW), Koppe, M.Kranz, A.Kranz, Stremetzne (5), Kasten (3), Stiegelmair (1), Eckiert (1), Schmölz (14/5), Bossauer (1/1), Feistle (4)

Menü