Herren I – HSG Lauingen-Wittislingen 36:16 (14:7)

Im ersten Heimspiel der Rückrunde feiern die Herren I des TSV 1871 Augsburg einen 36:16 (14:7) Kantersieg über die HSG Lauingen-Wittislingen.Nach dem Auswärtserfolg über den TSV Aichach in der vergangenen Woche setzten sich die Augsburger das Ziel, die nächsten Punkte einzufahren und den Abstand auf die Abstiegsränge weiter zu vergrößern. Die passenden Rahmenbedingungen hierzu waren gegeben, da das Trainerteam Vetterle/Koppe auf einen breiten Kader zurückgreifen konnte. Wie in der Hinrunde wollte man die HSG Lauingen-Wittislingen erneut besiegen und damit das erste Mal in der Runde alle Punkte gegen eine Mannschaft behalten.Nach einem sehr verhaltenen Start auf beiden Seiten fiel der erste Treffer erst nach fünf Spielminuten, wobei sich die Gäste über den Torerfolg freuen konnte. Wie sich später herausstellen sollten, blieb dies der einzige Moment in der gesamten Begegnung, an dem der TSV 1871 in Rückstand geraten sollte. In den folgenden Minuten konnte durch konzentrierte Abwehrarbeit die Partie gedreht werden, sodass man schnell mit 7:4 in Führung ging. In einem kampfbetonten Spiel mussten die Augsburger in den ersten 25 Spielminuten zwar vier Zeitstrafen hinnehmen, jedoch tat dies dem Spiel keinen Abbruch. Gestützt auf einer überzeugenden Leistung von Dominik Späth, gelang es weiterhin über starke Defensivarbeit bis zur Halbzeit auf 14:7 zu erhöhen.Nach der Pause dauerte es ungefähr zehn Minuten bis die Hausherren wieder volle Fahrt aufnahmen. Bis dahin entwickelte sich der Spielstand von 16:9 auf 19:12. Im Anschluss drehten die bekannten Shooter Lukas Schmölz und Marek Husty auf und sorgten für einen raschen Ausbau der Führung auf 28:16 nach 50 Spielminuten. Dabei konnten auch zahlreiche Tempogegenstöße in Torerfolge umgemünzt werden, da der Abwehrverbund des TSV 1871 Augsburg ausgezeichnete Arbeit ablieferte. Einziger Wehrmutstropfen war dabei das verletzungsbedingte Ausscheiden von Patrick Kasten, der in dieser Phase bei einem Torerfolg umknickte und das Spiel nicht weiter fortsetzen konnte. Die verbleibenden zehn Minuten gehörten schließlich den Hausherren, die den Spielstand kontinuierlich erhöhten und keine weiteren Gegentreffer bis zum Abpfiff mehr zuließen. So konnte man letztendlich einen 36:16 Heimerfolg feiern, der die Augsburger zumindest kurzzeitig auf Rang 4 der Tabelle vorrücken lässt.Nächste Woche geht es für die Tigers dann auf Auswärtsreise zum Kissinger SC, gegen den man sich in der Hinrunde mit einer Punkteteilung begnügen musste. Die junge Mannschaft befindet sich momentan in der Tabelle auf Augenhöhe mit den Augsburgern, sodass ein Erfolg von enormer Bedeutung wäre. Der TSV 1871 Augsburg möchte dabei den Erfolg aus der vergangenen Saison wiederholen, als man sich mit einem klaren Erfolg die Meisterschaft der Bezirksliga sichern konnte. Spielbeginn in der Kissinger Paartalhalle ist am 28.01.2017 Uhr um 19:30 Uhr. Über lautstarke Unterstützung aus den eigenen Reihen wie in der vergangenen Saison wären die Herren I sehr dankbar.Für den TSV 1871 Augsburg spielten: U. Kasten, Späth (TW), Koppe (3), Brodmann (1), P. Kasten (3), Stiegelmair (3), Adolph (5/2), Schmölz (9), Reisner, Husty (8/2), Bossauer (1), Feistle (3)

Menü