Herren I gegen VfL Günzburg (22:33)

Herren I

Tigers können nur 1/3 des Heimspiels überzeugen und verlieren deutlich gegen den Landesliga Absteiger aus Günzburg.Nach der Blamage gegen den TSV Bobingen wollten die Jungs um Alexander Fischer ihren Fans gegen den starken VfL Günzburg von Beginn an eine ordentliche Leistung zeigen. Der Plan ging allerdings nach hinten los. Statt von der ersten Sekunde an wach zu sein und zu fighten klingelte es innerhalb von 3 Minuten gleich 5 mal im eigenen Kasten. Kein Wunder, denn die Abwehr hatte den kräftigen Günzburger Spielern nichts entgegen zu setzen und die technischen Fehler im Angriff besorgten den Rest (0:5). Coach Alexander Fischer nahm sein Timeout. “Bankwechsel!” lautete die verdiente Höchststrafe für die Feldspieler. In den ersten Minuten konnten allerdings auch die “frischen” Tigers nichts an der Überlegenheit des Gegners ändern. So setzten sich die Gäste aus Günzburg mit 8 Toren ab (1:9). Die Partie schien bereits nach 10 Spielminuten entschieden. Doch urplötzlich machte es “Klick” bei den Tigers und die Fans des TSV 1871 Augsburg bekamen 20 Minuten lang den wohl besten Handball zu sehen, den dieses junge Team zu bieten hat. Die Abwehr arbeitete hart gegen ihre Gegenspieler und zwang den VfL Günzburg zu schlechten Würfen aus dem Rückraum. Die Gäste ließen sich von dem Kampf der Tigers sichtlich beeindrucken. Nachdem nun auch der Angriff der Herren die Nervosität ablegte holten die Tigers Tor um Tor auf. Den Vorwärtsmarsch der Augsburger konnte auch das taktische Timeout des Günzburger Trainers nicht stoppen. So schafften es die Tigers sogar mit einem Tor Führung in die Halbzeit zu gehen (13:12).Die ersten Minuten der zweiten Hälfte konnten die Tigers offen gestalten. Leider schafften es die Tigers wieder nicht die Partie konsequent fertig zu spielen. So legten die Gäste aus Günzburg einen 1:10 Lauf hin und die Tigers waren nach 45 Spielminuten zum zweiten mal geschlagen (17:26). Ein Aufbäumen wie in der ersten Halbzeit gelang den Augsburgern nicht mehr und die Partie endete mit 22:33.Am kommenden Samstag geht es gegen den alt bekannten TSV Aichach, den die Tigers schon aus der Vorbereitung kennen. Im letzten Heimspiel der Hinrunde wollen die Herren um jeden Preis nochmals punkten. Anpfiff ist um 19:30 Uhr.Es spielten: (im Tor) Elias Winkelbauer, Werner Gross; Patrick Kasten (5), Lukas Schmölz (4/1), Daniel Adolph (4/2), Manuel Feistle (2), Benjamin Reichert (2), Bastian Koppe (2) Benjamin Eckiert (1), Patrick Stiegelmair (1), Felix Homann (1), Dominik Eckiert, Maximilian Wessoly

Menü