Gerade noch einnmal gut gegangen!!!!!!!!!!!!

So kann man das Auswärtsspiel gegen den TSV Göggingen zusammen fassen.Führte man nach 10 Minuten noch mit 7-4 so kam es danach zu einem unerklärlichen Bruch im Spiel des TSV.Bis zur Halbzeit führten die Gastgeber mit 15-10.Für die 2 Halbzeit nahm man sich vor diesen Rückstand so schnell wie möglich aufzuholen. Das gegenteil war allerdings der Fall. Göggingen konnte seinen Vorsprung bis zur 45 Minute auf 22-1 erhöhen. Das Trainergespann Bauer/Fischer konnte nur mit einer Auszeit reagieren und stellte die Mannschaft etwas um.Dominik Albrecht wurde an den Kreis beordert, mit ihm kamen die Gögginger die letzten 15 Minuten überhaupt nicht zu recht und in der Abwehr wurde endlich so aggiert, das diese ihre Bezeichnung auch verdient hat.Binnen 8 Minuten waurde aus dem 10 Tore Rückstand eine 23-22 Führung. Der Sieger war gefunden. Göggingen hatte uns nichts mehr entgegen zu setzen und wir konnten einen 33-28 Auswärtssieg feiern.

Menü