Frauen – TSV Schwabmünchen (17:19)

Damen

Knappe Niederlage gegen TSV SchwabmünchenNach einer dreiwöchigen Spielpause ging es am vergangen Wochenende für die Tigerdamendes 1871 Augsburg wieder aufs Spielfeld. Besonders im Rückblick auf die letzte Niederlagein Göggingen, galt es hier wieder mit gesammelte Kräften einen starken Auftritt hinzulegenund diesen verschenkten Sieg wieder gutzumachen. Am späten Samstagnachmittagempfingen sie die Tabellenspitze aus Schwabmünchen. In einem hitzigen Spiel, lieferten sichbeiden Mannschaften bis zum Schluss ein spannendes Duell. Am Ende konnten die blaugelbenDamen jedoch das Blatt wenden und holten sich mit einem knappen Endstand von17:19 den fünften Sieg in Folge ab.Die Tigerdamen legten einen starken Start hin und ließen der Konkurrenz keinen Vorsprung.Durch eine starke Teamleistung und kompakte Abwehr überzeugten sie und konnten nachknapp 15 Min. Spielzeit mit 6:5 in Führung gehen. Dieser Vorsprung sorgte auch bei denGegnern für Aufregung und zwang die Damen aus SMÜ zu einer defensiven Abwehr. Nichtirritiert kämpften beide Mannschaft fokussiert weiter und lieferten sich ein Kopf anKopfrennen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit, schlichen sich jedoch technischen Fehler einund so konnten die Gegner eine 2-Minuten Überzahlposition ausnutzen, um mit schnellenAngriffen aufzuholen. Die Damen des TSV Schwabmünchen erkämpften sich so einenVorsprung und man ging mit einem Spielstand von 8:11 in die Halbzeit.Nach ermunternden Worten in der Kabine, kamen die Tigerdamen wieder aufs Spielfeld umihre Aufholjagd zu starten. So kann man die zweite Halbzeit auch beschreiben, denn unsereDamen griffen an und bereits nach 37 Spielminuten stand es 13:13. Nach diesem Ausgleichsammelten die Tigerdamen alle ihre Kräfte und spielten ihre Angriffe ruhig und sauber aus.Dies konnte sich auch sehen lassen, denn zusammen erkämpften sie sich wiederholt eineFührung mit 15:13. Das Team aus Schwabmünchen zitterte, ließ aber nicht nach und holtewieder auf. Doch die nächsten Minuten brachten für beide Mannschaften keine Tore und sostand es für knapp 10 Min. 16:16. In den letzten Spielminuten jedoch, gelang es den Gästenihre Chancen besser zu verwerten. So stand es nach 58 Spielminuten 17:19 und die gelbblauenDamen aus Schwabmünchen waren glücklich über ihren fünften Sieg in Folge.Zusammenfassend haben beide Teams ein starkes Spiel gemacht und sich ein spannendesDuell geliefert. Am kommenden Wochenende ( Samstag 17:30) sind unsere Tigerdamen inNeusäß zu Gast und hoffen auf den nächsten Sieg in dieser Saison.Für den TSV 1871 Augsburg spielten:Kasten Claudia (Tor), Freter Nadine (Tor), Zettl Carina (Tor), Leithold Jacqueline, BurkhardLuisa (3), Mildner Lisa, Mörtl Anna, Wagner Bianca, Schwemmreiter Alexandra (3),Hammada Narjes (6), Sinani Alberta (1), Schmatkow Jennifer, Schmatkow Jessica (4),Mallidis Alexa.

Menü