Frauen – SV Mering 29:17

Damen

Am Samstag, den 11.10.14 hatte die Damenmannschaft den SV Mering zu Gast in der eigenen Halle. Verletzungsbedingt musste die Mannschaft bei diesem Spiel auf Jenny und Amelie verzichten, die sich zuvor an der Hand bzw. am Fuß verletzt hatten. Nach einem schwachen Start wurde gleich in den ersten Minuten eine Auszeit vom Trainerteam genommen. Die Leistung, vor allem die im Angriff wurde danach deutlich besser und so gingen die Damen mit einer 12:7 Führung in die Halbzeit.Diese Führung konnte auch in der zweiten Halbzeit relativ konstant gehalten werden. Weniger erfreulich waren jedoch einige unnötige Zwei-Minuten-Strafen und die rote Karte, die Jessy in der 50. Minute bekam. Noch unerfreulicher waren allerdings die mehr als unqualifizierten Kommentare, die daraufhin von den Meringer Fans folgten und die in einer Handballhalle wirklich nichts zu suchen haben.Auch wenn die rote Karte vllt gerechtfertigt war, wurde nicht nur in dieser Situation deutlich, dass es sich bei den Meringer Spielerinnen um noch unerfahrenen Handballerinnen handelt, die mit einer körperbetonteren Spielweise überfordert waren.Obwohl sich die Mannschaft teilweise von der unkoordinierten Spielweise der Gegner anstecken ließ, konnte das Spiel am Ende trotzdem, nicht zuletzt durch die gute Mannschaftsleistung, mit einem 29:17 Sieg beendet werden. Torschützen: Narjes (14), Jessy (6), Alexa (2), Luisa (2), Alberta (2), Alex (2), Bianca (1)Anna Mörtl

Menü