Damen – TSV Göggingen II 21:15 (9:6)

Team_Damen_Saison_2019_2020
Bann gegen den TSV Göggingen II gebrochen.

Am Sonntagnachmittag, 16.02.2020, hatten die 1871-Mädels in der grünen Halle das Team des TSV Göggingen II zu Gast. Nachdem die letzten drei Partien aus Sicht der Augsburger Damen recht unglücklich verliefen und man dem Tabellenkeller damit sehr nahe gekommen ist, konnte der Bann gegen den TSV Göggingen endlich gebrochen werden. Mit einem Endstand von 21:15 sicherten sich die Gastgeberinnen den Sieg und damit wichtige Punkte.

Wie auch schon in den letzten Spielen war die Motivation der 1871-Damen groß, denn man wollte unbedingt endlich wieder an die gute Leistung der Hinrunde anknüpfen, die zwischenzeitlich fast gänzlich verloren gegangen war. Den Spielerinnen war klar, dass man dieses mal unbedingt von Beginn an den besseren Einstieg in das Match finden musste. Dies gelang Gott sei Dank und man konnte die ersten beiden Treffer nach kurzer Zeit bereits auf das eigene Konto verbuchen. Obwohl die Abwehr der Gastgeberinnen kompakt arbeitete, fanden die Göggingerinnen jedoch noch zu oft den erfolgreichen Abschluss, sodass in der 16. Spielminute noch ein 4:4 auf der Anzeigentafel zu sehen war. Erst hiernach konnten die 1871erinnen noch einmal an Druck auf die gegnerische Defensive nachlegen und erspielten sich einen Drei-Tore-Vorsprung vor den Gästen. Mit dem Zwischenstand von 9:6 gingen die Teams zur Halbzeitpause in die Kabinen.

Der Grundstein des Erfolgs war gelegt, dennoch durfte man in der zweiten Spielhälfte nicht in alte Muster zurückfallen und musste sowohl die Bewegung im Angriff als auch die solide Abwehrarbeit beibehalten. Zurück auf dem Spielfeld ging zwar der erste Treffer zunächst auf das Konto der Göggingerinnen, jedoch fanden die 1871erinnen nun zusehends Möglichkeiten die Angriffe ihrer Kontrahenten erfolgreich zu unterbinden. Auch durch die starke Leistung des Torwart-Duos Freter/Walz blieben den Gästen einige Torerfolge verwehrt. Im eigenen Angriffsspiel wurde man nun zunehmend agiler und fand teils kreative Lösungen um zu einem gelungenen Abschluss zu kommen. Hauptsächlich die Chancenverwertung bleibt hier zu bemängeln. Dennoch konnte man sich bis zum Ende der Partie mit 21:15 einen soliden Sieg herausspielen, bei dem sich erfreulicherweise nahezu alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen durften.

Das nächste Spiel gilt es nach den Faschingsferien am 08.03.2020 zu ungewohnt früher Zeit um 10:00 Uhr Vormittags auswärts gegen den TSV Haunstetten IV zu bestreiten.

Für den TSV 1871 Augsburg spielten: Freter, Walz (beide Tor), Birk (1), Haas (1), Dobberstein (4), Asztalos (6), Pittner, Fischer (2), Pogacias (2), Schwemmreiter (2), Lichtenstern (1), Schmatkow (2).

Damen - TSV Göggingen II
Menü