Damen TSV 1871 – TSV Neusäß 19:19 (10:8)

Damen

Am Samstagabend stand den Tigerdamen um 18:00 in eigener Halle das schwere Derby gegen die Konkurrenten aus Neusäß bevor. Gut motiviert gingen die Tigerdamen in das Spiel und konnten sich recht zügig mit einem 6:2 absetzen. Durch ein paar unkonzentriete Angriffe konnten sich die Gäste nach und nach auf 6:6 wieder rankämpfen. Fortan war es die erwartete hart umkämpfte Partie, wie man sie mit Neusäß kennt. Gingen die Hausherrinen in Führung, so konnten die Gäste wieder ein Unentschieden erzwingen. Aber mit viel Kampfgeist gaben sich die Tigerdamen nicht auf und konnten mit einer knappen 10:8 Führung in die Halbzeit gehen.Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie etwas härter. Nach dem 11:11 ging es eine Weile Tor um Tor nach oben. Beim 13: 14 gingen dann sogar erstmals die Gäste überraschend in Führung. Erst nach dem 15:15 konnten sich die Gastgeberinnen durch ein paar gute schnelle Tore auf 18:15 absetzen. Doch leider gab es ihnen nicht genug Kraft und Ruhe diesen Vorsprung sicher nach Hause zu bringen. Abermals kamen die Gäste auf 19:18 ran und konnten dann 30 Sekunden vor Ende der Partie den Ausgleichstreffer zum 19:19 erzielen. Somit gingen die Gastgeberinnen mit einem Punkt vom Platz, welcher die Abwehr des Abstiegs in die kommende neue Bezirksklasse bedeutet . Nichtsdestotrotz sollten die letzten beiden Spiele der Saison unbedingt gewonnen werden. Am kommenden Samstag treten unsere Damen um 18:00 Uhr in Friedberg an.Für den TSV spielten: Eberhard Melanie ( KastenClaudia) (Tor); Ziegler Amelie (1); Burkhard Luisa; Mörtl Anna (1); Wagner Bianca; Schwemmreiter Alexandra; (1/1); Hammada Narjes ( 7/2); Sinani Alberta (1); Schmatkow Jennifer; Schmatkow Jessica (7)

Menü