Damen TSV 1871 – TSV Friedberg 15:14 (7:7)

Damen

Zweiter Sieg beim 4. Heimspiel in Folge Am Samstag Abend, wieder zu ungewohnt später Stunde, empfingen die Tigerladies die Damen des TSV Friedberg.Ersatzgeschwächt durch immerhin 4 fehlende Rückraumspielerinnen trat man relativ “mutlos” gegen den Tabellenfünften aus Friedberg an.In völlig ungewohnter Aufstellung versuchten die Oberhauser Damen mit dem Spiel der Friedbergerinnen mitzuhalten, gerieten durch zahlreiche technische Fehler jedoch in einen Rückstand von 3:6. Trotz einer torlosen Durststrecke von sage und schreibe 22 Minuten ließ man den Kopf nicht hängen und konnte durch Zusammenhalt und Kampfgeist tatsächlich noch zu einem Halbzeitstand von 7:7 ausgleichen.Hochmotiviert und zu neuem Leben erwacht, lies man die Gäste aus Friedberg in der 2. Hälfte nicht mehr ins Spiel kommen und konnte sich sogar 13:10 absetzen. In einer kurzen Schwächephase konnten die Friedbergerinnen noch zum 14:13 aufschließen. Jedoch ließen sich die Tigerinnen das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen und gewannen schließlich hochverdient 15:14 und erlangt somit immerhin den 6. Tabellenplatz. Mit hoffentlich neuem Mut und ebensolchem Kampfgeist geht es am Samstag um 15.00 Uhr gegen die HSG Lauingen-Wittislingen in Wittislingen. Wir freuen uns über jegliche Unterstützung bei diesem Auswärtsspiel!Für den TSV 1871 spielten:Zett, C. (Tor), Freter, N.(Tor), Ziegler, A., Fischer, A. (1), Pogacias, T., Fuhrmann, J. (2), Lichtenstern, S. (2), Wagner, B. (2), Schwemmreiter, A. (1), Hammada, N. (7/1), Klepper, N., Gallenmüller, L. , Dobberstein, N., Gürster, D.Verfasst von A. Schwemmreiter

Menü