Damen – Königsbrunn II

Damen

Die Damen konnten am Samstag vor heimischen Publikum ihre ersten zwei Punkte verbuchen. Das Spiel zeichnete sich, im Gegensatz zu den vorherigen Spielen, durch das Zusammenspiel und den Kampfgeist der Tiger- Damen aus, der so das erste Mal in dieser neuen Mannschafstformation zu spüren war. Auch das die verletzte Spielerin Anja Schröder wieder spielen konnte, die ‘Vermittlungsspielerin’ zwischen den neuen Damen und den A- Jugend Spielerinnen half dabei enorm. Aber es zeigten sich im Angriff immer noch die Schwächen der Damen, die im Abschluss oftmals noch ein Problem haben.Die Absprechung in der Abwehr klappt hingegen von mal zu mal besser. Dem Trainergespann Sternegger/Gold standen erstmals 13 Spielerinnen zur Verfügung, durch die konditionelle Schwächen größtenteils überspielt werden konnten. Somit ging das Spiel 19:13 für den TSV aus und dies war auch den heimischen Fans zu danken, die in kritischen Phasen ihrer Mannschaft den Rücken stärkte. Leider mussten wir uns in diesem Spiel auch von Klaus Sternegger verabschieden, der sein Traineramt nach dem Spiel abgab. Mit diesem Sieg ist ein erster Anfang gemacht und wir hoffen, dass noch viele folgen werden!

Menü