Damen Kissinger SC II – 1871 Augsburg 23:18 (11:4)

Damen

Hinrunde konnte leider nicht wiederholt werden Nach ihrer Niederlage in der Hinrunde trat der Kissinger SC am Sonntag 15.01.17 in voller Besetzung in die eigene Halle.Auch die Augsburger Damen waren sowohl vollbesetzt als auch vollmotiviert. Ziel war es selbstverständlich die Kissinger wieder zu schlagen. Das hat leider nicht geklappt.In der ersten Halbzeit wurden zwar gute Chancen rausgespielt und jeder durfte aufs Tor werfen. Nur leider drüber, an die Latte, gegen den Pfosten oder in die Hände der leider sehr guten Kissinger Torwärtin. Die Bälle wollten einfach nicht ins Tor. So mussten sich die 1871ger Mädls mit einem 11:4 in die Halbzeit verabschieden. Die Ansage in der Halbzeit war nicht sonderlich überraschend: „Machts endlich die Dinger rein!!“.In der zweiten Halbzeit hat das dann etwas besser funktioniert, bis die Außen kurz genommen wurden. Das führte zu einigen Minuten Verwirrung, welche leider den Zwischenstand von 20:09 zuließ.Langsam bekam man die Situation wieder in den Griff und fand ins Spiel zurück.Als dann der Kissinger SC II zu Ende den Torwart wechselte durfte jeder nochmal ein Tor schießen.Am Ende trennte man sich mit 23:18.Am morgigen Samstag, 20.01.2017 freuen wir uns viele bekannte Gesichter beim Heimspiel Tag der Aktiven zu begrüßen. Anpfiff der Damen ist um 17.00 Uhr. Davor spielen unsere Herren II, danach unsere Herren I. Es spielten für den TSV: A. Fischer, B. Wagner (1), A. Ziegler, G. Leßmann (2), N. Klepper , J. Furhmann , S. Lichtenstein, U. Horn (2), A. Schwemmreiter (3), N. Hammada (4), J. Schmatkov, M. Holtz (Tor), N. Freter ( Tor) Verfasst von G. Leßmann:

Menü