Damen – TSV Meitingen 17:17 (11:13)

TSV 1871 Augsburg Handball Damen

Erfolgreiche Verfolgungsjagd für die 1871-Damen

Am Samstag, den 28.10.2017, traten die Damen um Trainer Micha Treml erneut in heimischer Halle zum Spiel gegen den TSV Meitingen an. Nach der knappen Niederlage bei der TSG Augsburg wollten die Tiger-Ladies an diesem Tag unbedingt wichtige Punkte zuhause behalten. Am Ende gelang es den Damen mit einem Spielstand von 17:17 zumindest einen Punkt für sich zu verzeichnen.

Bei den zwei vorangegangenen Spielen konnte man zwar letztendlich keinen Sieg erringen, aber durchaus mit einer guten Teamleistung glänzen. Deshalb gingen die Mädels des TSV 1871 besonders motiviert in das Spiel gegen den TSV Meitingen. Bereits im ersten Angriff der Meitinger Gäste konnten die Tigerladies den Ball erobern und in einen gelungenen Konter verwandeln. Das Spiel gestaltete sich fortan spannend. Besonders die agile Kreisläuferin der Gäste machte der Augsburger Abwehr zu schaffen und so war es dem TSV Meitingen möglich sich zeitweise auf einen 5-Tore-Vorsprung abzusetzen, der bis zur Halbzeitpause durch die 1871-Damen jedoch wieder auf ein 11:13 reduziert wurde.

Während der Pause schworen sich die Tigerladies noch einmal auf die anstehende zweite Spielhälfte ein und wollten alles geben, um die ersten Minuten der zweiten Halbzeit aktiv zu gestalten. Dieser Plan wurde bis zum ersten Ausgleichstreffer zum 14:14 auch konsequent umgesetzt. Die Abwehr der Augsburger Damen stand nun kompakter, sodass sich die Meitinger sichtbar schwer taten Lücken zu finden. Auch im Angriff agierten die Tigerladies nun flexibler, wobei die 5:1-Abwehr der Meitinger Damen auch in der zweiten Spielhälfte für einige Fehlpässe der 187er sorgte. Bis zur letzten Spielminute stand ein 16:17 auf der Spieluhr und die Gäste des TSV Meitingen nahmen sich in ihrem vermeintlich letzten Angriff noch einmal eine Auszeit.

Coach Micha nutzte diese Zeit, um die Abwehr des Teams noch einmal deutlich offensiver zu stellen und es gelang das fast schon Unmögliche. In den letzten Sekunden des Spiels eroberte Jenny den Ball und setzte, dicht gefolgt von einer Meitinger Gegenspielerin, zum Konter an. Mit dem Schlusspfiff des Spiels glich sie mit ihrem letzten Tor auf einen finalen Endstand von 17:17 für den TSV 1871 Augsburg aus! Nach dieser wahnsinnigen Schlussphase fühlte sich dieses Unentschieden für die Damen des 1871 wie ein Sieg an!

Am kommenden Dienstag geht es für unsere Damen um 17:30 gegen den TSV Friedberg wieder um alles. Die Mannschaft aus Friedberg konnte bisher alle drei Spiele der Saison gewinnen und steht somit 4 Tabellenplätze vor den Tigerdamen. Doch die Damen werden nichts unversucht lassen, beide Punkte in Augsburg zu behalten. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

Für den TSV 1871 Augsburg spielten:

Marie, Kolli (TW), Gloria (1), Stephi (2), Maria, Heike (1), Bibi (1), Alex (6), Tiffy, Jenny (6)

Menü