D-Jugendspieltag am 24.02.2019 in Haunstetten

TSV 1871 Augsburg männl. D-Jugend Saison 2018/2019_1

Noch etwas demotiviert von den letzten beiden Niederlagen reisten unsere Tigerjungs zum Spieltag nach Haunstetten.

TSV 1871 Augsburg – JSG Burlafingen/Neu-Ulm 13:14 (3:8)

Im ersten Spiel traf man auf die Tabellenführer von der JSG Burlafingen/Neu-Ulm, die mit 11 Jungs aus dem Vollen schöpfen konnten. Eine Bemerkung des Burlafinger Trainers, er hätte Angst vor uns, nahm man in diesem Moment noch nicht wirklich ernst.

Durch die fehlende Motivation und auch viel Pech, schienen die Jungs die ersten sieben Minuten noch nicht wirklich auf dem Feld angekommen zu sein und Burlafingen konnte mit 0:5 in Führung gehen. Erst in der 8. Minute gelang das erste Tigertor. Jedoch setzten die Gegner ihr erfolgreiches Spiel fort und konnten 1:7 davonziehen. Zur Halbzeit stand dann ein niederschmetterndes 3:8 auf der Tafel.

Keiner hätte mehr mit einer wesentlichen Veränderung gerechnet, jedoch bewirkte die Halbzeitansprache und ein kleines Traubenzuckerdoping plötzlich Wunder und die Tiger traten wie verwandelt aufs Spielfeld zurück. Die Jungs kehrten das „Raubtier“ nach außen und motivierten sich lauthals.  Endlich landete auch der Ball im Netz und eine furiose Aufholjagd begann. In nur sieben weiteren Minuten kämpfte man sich auf 7:12 heran. 8:13, 9:13, 10:13…12:13, die Burlafinger wussten überhaupt nicht, wie ihnen geschieht und endlich begründeten unsere Tiger, die anfänglichen Bedenken des gegnerischen Trainers.

Zwei Minuten vor Spielende stand es nervenaufreibende 13:13. Ein Unentschieden wäre nach dieser grandiosen Aufholjagd wohl mehr als verdient gewesen, jedoch gelang in der letzten Minute den Gästen aus Burlafingen noch der 13:14 Siegtreffer.

Jungs, ihr wart großartig und habt wieder einmal bewiesen, dass man mit Zusammenhalt und Füreinander auch dem Tabellenführer das Fürchten lehren kann!

Für den TSV 1871 Augsburg spielten: Louis(Tor), Thilo, Erhan (5), Martin, Tim (2), Philip, Noah (6)

TSV 1871 Augsburg – TSV Haunstetten II 9:8 (5:3)

Im zweiten Spiel trat man den Gastgebern aus Haunstetten gegenüber, die aufgrund großer „Personalprobleme“ mit vielen Spielern der ersten Mannschaft antraten. Voller Adrenalin, jedoch auch schon ziemlich ausgepowert vom ersten Spiel, wollten sich die Tiger von diesen Informationen jedoch nicht einschüchtern lassen.

Endlich spielten die Jungs Handball und machten mit einer Führung von 4:1 schnell klar, wer hier das Sagen hatte. Auch Louis im Tor zeigte den Gastgebern wo der Hammer hängt und entschärfte neben zahlreiche Paraden alle drei 7m der Haunstetter.

In den letzten Minuten dieses Spiel gingen unseren Tigerjungs dann doch langsam die Kräfte aus und es wurde noch einmal spannend. Jedoch konnte man die Siegespunkte verdient mit 9:8 mit nach Hause nehmen.

Für den TSV 1871 Augsburg spielten: Louis (Tor), Thilo, Erhan (1), Martin (1), Tim, Philip, Noah (7)

Menü