BHC Königsbr.09 II – Damen 12:15 (5:9)

Damen
Team_Damen_Saison_2019_2020
Erfolgreicher Saisonauftakt der 1871-Mädels.

Nach einer langen Vorbereitungsphase, in der die 1871er Damen und die beiden neuen Trainer genug Zeit hatten, sich zu beschnuppern, war es endlich soweit. Eine neue Saison mit neuen Chancen, neuen Mannschaftskameradinnen und neuer Motivation steht vor der Tür. Man sah den Tiger-Ladies an, dass sie froh über den frischen Wind waren. Durch die nicht nachlassende gegenseitige Unterstützung, die nun endlich wieder erneut an den Tag gelegt werden konnte, bereiteten sich die Damen des TSV 1871 Augsburg einen erfolgreichen Saisonstart und gewannen gegen den BHC Königsbrunn 09 II mit 15:12.

Vor diesem ersten Punktespiel war nichts mehr von dem Frust der letzten Saison zu sehen, die leider mit einem Abstieg endete. Der Wille, sich nun von einer anderen Seite zu zeigen, war groß und machte sich auch gleich zu Spielbeginn sichtbar. In der Abwehr gelang es dem TSV 1871, von Anfang an sehr präsent zu sein und es den Gegnern schwer zu machen. Im Angriff zeigten sich unsere Damen jedoch teilweise sehr nervös und verschenkten viele Chancen mit halbherzigen Würfen aufs Tor, die es der gegnerischen Torwärtin sehr einfach machten. Gegen Ende der ersten Halbzeit musste Heike Höfner nach einem Sturz auf das bereits angeschlagene Knie das Spielfeld leider verlassen und war anschließend nicht mehr einsatzfähig. Dennoch gelang es in vielen Angriffen, ein souveränes Spiel zu zeigen, wodurch es möglich war, sich mit einem 9:5 in die erste Halbzeit zu verabschieden.

Den Torabschluss bewusster zu gestalten und ein besser strukturiertes Angriffsspiel anzugehen lautete die Devise für die zweite Spielhälfte. Dies gelang den 1871er Damen einerseits gut, andererseits gab es nun des Öfteren Schwierigkeiten, die gegnerische Kreisspielerin in den Griff zu kriegen. Hier mangelte es an Absprache in der Abwehr. Erschwerend hinzu kam, dass manche Spielerinnen unserer Damen aufgrund der Ausfälle ihre gewohnten Positionen verlassen und andere besetzen mussten. Das brachte die Mannschaft in manchen Momenten etwas durcheinander und machte ein routiniertes Spiel schwierig.

Die häufigen technischen Fehler des BHC Königsbrunn 09 II und die Leistungen von den beiden 1871er Torhüterinnen Nadine Freter und Marie Holtz machten es jedoch möglich, in der 50. Spielminute einen Spielstand von 15:8 zu erreichen. Durch ein anschließendes Time-Out für eine der Tiger-Ladies, konnte sich Gegner und Heimmannschaft bis zu einem 15:12 herankämpfen.

Die Freude an diesem ersten Sieg und den erfolgreichen Start in die Saison 19/20 ließen sich die Damen des TSV 1871 davon nicht nehmen. Nun hofft man darauf, am 05.10.19 trotz einigen Ausfällen, sich auch gegen den TSV Bäumenheim profilieren zu können.

Für den TSV 1871 Augsburg spielten: Freter (Tor), Holtz (Tor), Anke, Asztalos (4), Birk, Dobberstein (2), Haas, Höfner (2), Lichtenstern, Pittner (2), Pogacias, Schwemmreiter (3/4), Schmatkow (2).

Menü